UBS Handbuch: Altes Testament (35 vols.)

Von Alex Reindl

Tipps

Wie arbeitet jemand, der die Bibel auslegt?

1. Die jewei­li­ge Text­stel­le muss genau unter­sucht und stu­diert wer­den, um die Absicht des Autors nach­voll­zie­hen zu kön­nen. (→ Was woll­te Gott durch die­se Text­stel­le in der ursprüng­li­chen Situa­ti­on sagen?).

2. Die­se ursprüng­li­che, zeit­li­che Wahr­heit muss in ihren gesamt­bi­bli­schen Kon­text ein­ge­ord­net wer­den, um so die zeit­lo­se Wahr­heit zu erken­nen. (→ Was will Gott durch die­se Text­stel­le allen Men­schen zu allen Zei­ten sagen?)

3. Nun muss die Fra­ge gestellt wer­den, was die­se zeit­lo­se Wahr­heit, auf mei­ne kon­kre­te Zuhö­rer­schaft ange­wandt, für deren Leben bedeu­tet. (→ Was möch­te Gott durch die­se Text­stel­le mir und mei­ner Zuhö­rer­schaft heu­te sagen?).

Eine zu simp­le Dar­stel­lung? Viel­leicht, den­noch bleibt, dass jede Per­son, die davon aus­geht, dass die Bibel das leben­di­ge und bin­den­de Wort Got­tes ist, sich in irgend­ei­ner Form solch einem Pro­zess aus­ge­setzt weiß. Vom „Damals“ zum „Heu­te“! Vom hebräi­schen Par­al­le­lis­mus zum deut­schen Reim. Vom Psal­mis­ten des 121. Psalms zu der Jugend­grup­pe in Ihrer Stadt.

Die richtige Frage

Also, wir müs­sen uns der Fra­ge stel­len, was Gott durch die jewei­li­gen Text­ab­schnit­te und Autoren beab­sich­tig­te, was Er im Sinn hat­te, und ver­su­chen, die­se Situa­ti­on best­mög­lich zu rekon­stru­ie­ren. Wel­che Hür­den gilt es dabei zu über­win­den? Min­des­tens drei: Spra­che, Zeit und Kultur.

Die hier vor­ge­stell­te Rei­he von UBS (United Bible Socie­ties) hilft dem Bibel­le­ser, in die­se „alte Welt“ ein­zu­tau­chen und mehr von ihren Eigen­hei­ten zu ver­ste­hen. Eine exege­ti­sche, his­to­ri­sche, kul­tu­rel­le und lin­gu­is­ti­sche Kom­men­tar­rei­he der beson­de­ren Art! Zu jedem Buch des Alten Tes­ta­ments fin­den sich hilf­rei­che Infor­ma­tio­nen für die jewei­li­gen Aus­sa­gen und Schwerpunkten.

Die eigent­li­che Ziel­grup­pe sind Bibel­über­set­zer, wel­che die Wahr­hei­ten der Hei­li­gen Schrift in frem­de Spra­chen über­set­zen wol­len. Ein Über­set­zungs­hand­buch also! Was hat das mit der Auf­ga­be des Bibel­aus­le­gers zu tun? Sehr viel! Der Pro­zess ist kaum anders: Ich möch­te ver­ste­hen, was gemeint ist, und das in einer ver­ständ­li­chen Spra­che mei­nen Zuhö­rer kom­mu­ni­zie­ren. Das UBS Hand­buch ist dabei beson­ders für den ers­ten Schritt nützlich.

Wer steckt dahinter?

UBS ist eine Ver­ei­ni­gung, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Bibel zu ver­brei­ten, haupt­säch­lich durch Über­set­zun­gen. An die­ser Sam­mel­band­aus­ga­be haben 21 Exege­ten und Sprach­wis­sen­schaft­ler mit­ge­ar­bei­tet. Zum Beispiel:

Clark, David J. (etwa für Maleachi)UBS_maleachi
Osborn, Noël D.
Nida, Euge­ne A.
Pri­ce, Bryn­mor F.
Elling­ton, John

Bringt’s das wirklich?

Mein per­sön­li­ches Fazit: Abso­lut! Die Hand­bü­cher sind auch ein­zeln zu erwer­ben, wer­den dar­über hin­aus in 3 Pake­ten ange­bo­ten (AT, NT und gesamt).

Haben Sie auch Erfah­run­gen mit dem UBS Hand­book gemacht? Tei­len Sie uns die­se ger­ne hier im Blog mit.

Alex Reindl

Über den Autor

Gemeinden erleben in dem Maße Gottes Segen, wie sie bereit sind Seinem Wort zu gehorchen. Davon ist Alex überzeugt und möchte andere ermutigen bibel-zentrisch, und damit christo-zentrisch zu leben. Er ist Prediger, Theologie-Student und bloggt privat (mit 3 anderen Österreichern) auf wortzentriert.at

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Logos 9 jetzt auf deutsch herunterladen

Kostenfrei - Bibelstudium wie nie zuvor!