Das Neue Tes­ta­ment hat die Welt ver­än­dert, denn das Evan­ge­li­um Jesu Chris­ti zieht seit über 2000 Jah­ren Krei­se und prägt viel­fäl­ti­ge Bio­gra­fien. Möch­te man die­ses Werk genau­er stu­die­ren, stößt man auf man­che Hür­de. Zunächst könn­te die grie­chi­sche Spra­che zur Her­aus­for­de­rung wer­den. Unter­schied­li­che theo­lo­gi­sche Kon­zep­te und par­al­le­le Erzäh­lun­gen machen es nicht leich­ter. Logos bie­tet eine bewähr­te

...
Mehr lesen

Alle Jah­re wie­der trifft sich die öku­me­ni­sche Arbeits­ge­mein­schaft für Bibel­le­sen (ÖAB) und legt die Jah­res­lo­sung fest. Sie ist nicht nur in den ers­ten Wochen des Janu­ars Grund­la­ge vie­ler Andach­ten und Pre­dig­ten. Sorg­sam und mit Fein­ge­fühl wer­den unter­schied­li­che Vor­schlä­ge dis­ku­tiert, bevor das Ergeb­nis ver­öf­fent­licht wird. Die Jah­res­lo­sung 2022 trifft uns mit­ten im Leben. Abwei­sung gibt es immer

...
Mehr lesen

Wenn Mat­thä­us der Geschich­te einen Titel geben wür­de, wäre das nicht „die hei­li­gen 3 Köni­ge“. Son­dern die Geschich­te von dem „einen hei­li­gen König“. Und der sitzt bei Maria auf dem Schoß. 

...
Mehr lesen

Ein­füh­rung in die Ety­mo­lo­gie des Neu­en Tes­ta­ments Syn­ony­me gibt es in den meis­ten, viel­leicht sogar in allen Spra­chen. Wor­te wie “reden, spre­chen, sagen” zum Bei­spiel. Wer sich aber genau­er mit einer Spra­che beschäf­tigt, der weiß auch, dass Syn­ony­me zwar bedeu­tungs­ähn­lich sind, aber nicht genau die glei­che Bedeu­tung haben. Ver­schie­de­ne Wor­te geben eben ver­schie­de­ne Bedeu­tungs­nu­an­cen wie­der.

...
Mehr lesen

Es gibt vie­le Grün­de, par­al­lel mit unter­schied­li­chen Text­aus­ga­ben eines bibli­schen Tex­tes in der Urspra­che zu arbei­ten (NT Grae­ce, Maso­re­ti­scher Text, Sep­tu­ag­in­ta). Ich zei­ge exem­pla­risch eini­ge in Logos ver­füg­ba­re Text­aus­ga­ben der grie­chi­schen Sep­tu­ag­in­ta. Die im deut­schen Sprach­raum weit ver­brei­te­te Aus­ga­be von Alfred Rahlfs ist der Text, nach dem bei uns am meis­ten zitiert und der auch für

...
Mehr lesen