Fra­gen und The­men aus unse­rer Zeit Wir ste­hen auf den Schul­tern vie­ler Theo­lo­gen aus vie­len Jahr­hun­der­ten. Das 21. Jahr­hun­dert wirft aller­dings vie­le Fra­gen auf, die noch kei­ne Genera­ti­on vor uns hat­te. Die Vor­trä­ge von Johan­nes Hartl behan­deln die­se Her­aus­for­de­run­gen aus unse­rer Zeit. Hartl wird dafür geschätzt, dass er kom­ple­xe The­men des All­tags auf den Punkt brin­gen

...
Mehr lesen

CHS – drei Buch­sta­ben, die nicht nur vor knapp 200 Jah­ren für Auf­se­hen sorg­ten. Doch, wes­halb? Hin­ter der Abkür­zung ver­steckt sich der Name: Charles Had­don Spur­ge­on. Logos hat die elf­bän­di­ge Pre­digt­samm­lung des „Fürs­ten der Pre­di­ger“, die im 3L Ver­lag erschie­nen ist, 2020 digi­ta­li­siert und ver­öf­fent­licht. Wer ist Charles Had­don Spur­ge­on? Der eng­li­sche Bap­tis­ten­pas­tor Charles H.

...
Mehr lesen

Wie jedes Jahr gibt es von uns zur Jah­res­lo­sung 2021 nicht nur eine Andacht und Pre­digt­me­di­ta­ti­on, son­dern auch eine eigens design­te Gra­fik, die Sie ger­ne als Folie für Prä­sen­ta­tio­nen, als Des­k­­top-Hin­­ter­­grund oder als Mut­ma­cher in den sozia­len Netz­wer­ken tei­len dür­fen. Das Licht bre­chen­de Pris­ma soll sym­bo­li­sie­ren, dass der Jah­res­lo­sung 2021 zufol­ge unse­re Taten das Han­deln

...
Mehr lesen

Schluss mit Word-Doku­men­ten und Papier-Cha­os! Der Pre­digt­ka­len­der hilft Pas­to­ren dabei ihre Pre­digt­pla­nung in den Griff zu kriegen. 

...
Mehr lesen

Mei­ne Blog-Bei­­trä­­ge sol­len vor allen Din­gen prak­ti­sche Rat­schlä­ge für die Pre­digt­vor­be­rei­tung geben. Doch ab und zu lege ich auf dem Weg vom Text zur Pre­digt eine Pau­se ein, um über das Pre­di­gen selbst oder über uns als Pre­di­ger nach­zu­den­ken. Mein Arti­kel heu­te ist so ein „Pau­sen­bei­trag“. Ich möch­te über eine Fra­ge nach­den­ken, die vor allen

...
Mehr lesen

Der Zusam­men­hang weist auf die Bedeu­tung des Tex­tes hin In die­sem Blog­bei­trag geht es wei­ter mit dem The­ma: Wie berei­te ich eine Pre­digt vor? Bis­her haben wir den Text sehr genau beob­ach­tet. Wie Kri­mi­nal­be­am­te haben wir auf die ein­zel­nen Details des Tex­tes geach­tet. Nichts soll­te uns ent­ge­hen. Nun ist es aber Zeit, in die nächs­te

...
Mehr lesen