Die Logos-Bibliothek organisieren

In mein­er pri­vat­en Bib­lio­thek habe ich hun­derte Büch­er in den Regalen ste­hen. Doch Büch­er, die ich häu­fig ver­wende und meine Lieblings­büch­er habe ich griff­bere­it auf den Wan­dregalen über dem Schreibtisch ste­hen. Die Auswahl passe ich an und ergänze sie nach Bedarf.

In mein­er Logos Bib­lio­thek habe ich über 1000 Büch­er. Doch auch hier gibt es Büch­er, die ich häu­figer und andere, die ich sel­tener kon­sul­tiere. Logos bietet eine ein­fache Möglichkeit, eine Auswahl der oft ver­wen­de­ten Büch­er zu pri­or­isieren. Auf diese Weise legt man fest, welche Büch­er bei der Suche, bei der Predigtvor­bere­itung und beim Nach­schla­gen zuerst angezeigt werden.

Logos emp­fiehlt, von jed­er Gat­tung fünf Büch­er zu pri­or­isieren. Wer nur wenige Büch­er besitzt, kann natür­lich auch weniger Werke als bevorzugt markieren. Wie das geht und wie sich das auf das Arbeit­en mit Logos auswirkt, werde ich im Fol­gen­den zeigen. Und gle­ichzeit­ig erfahren Sie, wie Sie die Darstel­lung Ihrer Bib­lio­thek anpassen und nach bes­timmten Gat­tun­gen oder Sprachen fil­tern können.

1. Vorbereitung

Zunächst einige Tricks und Tipps zur Vor­bere­itung. Öff­nen sie die Bib­lio­thek in einem neuen Fen­ster mit einem Recht­sklick auf das Bib­lio­theksym­bol und wählen dann aus „In neuem Fen­ster öffnen“.

Bild-1

Für die Darstel­lung der Titel gibt es drei Optio­nen, die Sie rechts oben auswählen können:

  • Titel­bild anzeigen
  • Fen­ster­an­sicht
  • Details anzeigen

Bild-2

Ich finde die dritte Darstel­lung am über­sichtlich­sten. Die Spal­ten kön­nen in der Rei­hen­folge durch Klick­en und Ziehen ver­schoben wer­den. Mit einem Linksklick auf die Spal­tenüber­schrift kön­nen Spal­ten ergänzt und ent­fer­nt wer­den. In mein­er Ansicht sieht man die Spal­ten Titel, Autor, Gat­tung, Sprache, Rei­he und „am häu­fig­sten genutzt“. Mit einem Klick auf die Spalte „am häu­fig­sten genutzt“ wer­den Ihre Büch­er auf­steigend sortiert.

Bild-3

2. Die einfachste Methode, Bücher zu priorisieren

Jet­zt kön­nen wir mit der Pri­or­isierung begin­nen. Dazu klick­en Sie rechts oben auf „Pri­or­isieren“. Eine zusät­zliche Spalte wird geöffnet. Jet­zt kön­nen Sie aus den Kat­e­gorien Bibel, Bibel-Kom­men­tar, Lexikon und Enzyk­lopä­di­en jew­eils fünf Titel zu den bevorzugten Büch­ern hinzufügen.

Bild-4

1. Bibeln hinzufügen

In der Sortierung „am häu­fig­sten benutzt“ sieht man sofort meine Lieblings­bibeln. Sin­nvoll wäre es, nicht alle Werke son­dern nur die Bibeln zu sehen. Das geht mit dem Befehl „gattung:bibel“, den man oben ins Such­feld ein­gibt. Jet­zt kön­nen Sie die gewün­scht­en Bibeln anklick­en und in die rechte Spalte rüberziehen. Die Rei­hen­folge kann im recht­en Fen­ster durch Ver­schieben nach oben und unten angepasst werden.

2. Bibel-Kommentare priorisieren

Jet­zt fil­tere ich alle Bibel-Kom­mentare her­aus mit dem Befehl: „gattung:kommentar“. Um nur deutsche Kom­mentare zu sehen, ergänze ich den Befehl mit „sprache:deutsch“. Nun ziehe ich meine bevorzugten Kom­mentare ins rechte Fenster.

Wenn ein Kom­men­tar aus mehreren Bän­den beste­ht, reicht es aus, nur eines der Bände hinzuzufü­gen. Logos erken­nt automa­tisch, dass es ein Band aus ein­er Rei­he ist und nimmt die ganze Rei­he auf. Der Titel der Rei­he ist dann in fet­ter Schrift.

3. Lexika zu bevorzugten Büchern hinzufügen

Unter Lexi­ka ver­ste­ht Logos im wörtlichen Sinn Sprach­wörter­büch­er, z. B. griechisch-deutsche Wörter­büch­er. Lexi­ka wer­den gefiltert mit „gattung:lexikon“. Auch davon habe ich fünf zu meinen bevorzugten Büch­ern hinzugefügt.

4. Enzyklopädien priorisieren

Enzyk­lopä­di­en sind all­ge­meine Nach­schlagew­erke zur Bibel oder anderen Bere­ichen. Mit dem Befehl „gattung:enzyklopädie“ sieht man alle ver­füg­baren Werke. Übri­gens, es reicht aus, wenn man jew­eils nur die Anfangs­buch­staben ein­gibt „gattung:enz“.

Wenn man ein Buch aus der Pri­or­ität­sliste löschen möchte, kann es mit einem Recht­sklick auf den Titel und mit „Aus dieser Liste ent­fer­nen“ getan wer­den. Meine Liste der bevorzugten Büch­er sieht am Ende fol­gen­der­maßen aus:

Bild-5

3. Auswirkungen auf die Arbeit mit Logos

Die Pri­or­isierung wird in ver­schiede­nen Logos­funk­tio­nen und Tools vorteil­haft sein. Die bevorzugten Büch­er sind immer zur Hand. Ich arbeite zum Beispiel gerne mit dem Exegese-Leit­faden. Wenn ich dort einen Bibel­text unter­suche, schlage ich wichtige griechis­che Wörter im Wort-für-Wort-Modus nach. Die griechischen/​hebräischen Worte sind immer mit meinen pri­or­isierten Lexi­ka verknüpft. Und auch meine Lieblingskom­mentare ste­hen gle­ich an erster Stelle.

Bild-6

Auch wenn ich nach einem bes­timmten Aus­druck in der Bibel suche, kann ich fes­tle­gen, dass Ergeb­nisse nur aus meinen Top Bibeln – also meinen pri­or­isierten Bibeln – angezeigt wer­den. Wenn Sie Logos inten­siv nutzen, wer­den Sie an ver­schiede­nen weit­eren Stellen ihre bevorzugten Werke wiederfinden.

Bild-7

Fazit

Die Pri­or­isierung von Büch­ern erle­ichtert nicht nur die Arbeit mit Logos, son­dern sorgt dafür, dass Sie die für Sie wichti­gen Büch­er nicht überse­hen. Nehmen Sie sich Zeit, Ihre Bib­lio­thek zu sortieren. Machen Sie sich mit Ihren Büch­er ver­traut oder sortieren Sie Ihre Bib­lio­thek nach häu­fig genutzten Ressourcen. Davon aus­ge­hend kön­nen Sie Ihre bevorzugten Werke festlegen.

Übri­gens, es lohnt sich, Logos gle­ich mit einem Basis­paket zu erwer­ben. Denn schon das Starter-Paket enthält ca. 200 unent­behrliche Ressourcen.


Nimm und lies zuerst die Bibel und dann gute christliche Lit­er­atur. Das macht Eduard selb­st und will auch andere dazu motivieren. Pri­vat blog­gt er unter www​.nimm​-lies​.de. Auf Twit­ter ist er erre­ich­bar unter @eddi_klassen.

Teilen
Von
Eduard Klassen

Nimm und lies zuerst die Bibel und dann gute christliche Literatur. Das möchte ich selbst immer wieder tun und andere dazu motivieren. Privat blogge ich unter nimm-lies.de. Auf Twitter erreichbar unter @eddi_klassen.

Alle Artikel
Eine Antwort schreiben