Eine Bibelsoftware, die sich jeder leisten kann

Logos 8 Einsteiger

Kom­men Ihnen diese Sätze bekan­nt vor?

Logos ist super, aber als ein­fach­er Bibelleser brauche ich nicht so viele pro­fes­sionelle Funktionen.”

Logos ist zwar ein wun­der­bares Bibel­pro­gramm, aber ich kann es mir ein­fach nicht leisten.”

Dann haben wir eine gute Nachricht für Sie! Jet­zt kann sich jed­er Logos leis­ten. Damit nie­mand aus finanziellen Grün­den auf Logos verzicht­en muss, haben wir eine Ein­steigerver­sion geschaf­fen, ein Basis­paket unter­halb der Bronze-Ebene. Es hat die bewährten Funk­tio­nen der höheren Pakete, kostet aber nur 169,99$, das sind ca. 150 Euro. Bevor Sie sich unser neues Logos 8 Ein­steiger anschauen, möcht­en wir Ihnen noch kurz erk­lären, warum Sie von Logos prof­i­tieren können.

Was ist bei dem Preis zu erwarten?

Wie der Name “Logos 8 Ein­steiger” schon andeutet, liegt bei diesem Paket der Fokus ganz auf essen­zieller Bibel­soft­ware-Pow­er mit einem wichti­gen Grund­stock an meist deutschen Ressourcen zum kleinen Preis.

Fol­gende Arbeitss­chritte macht Logos 8 Ein­steiger Ihnen ganz leicht:

1. Eine Bibelstelle in mehreren Übersetzungen und mit Kommentaren lesen

Zu ein­er guten Bibelausle­gung braucht man eine gute Bibelüber­set­zung, einige ver­trauenswürdi­ge Kom­mentare und eine richtige Soft­ware, die nicht nur den Schreibtisch frei‑, son­dern Ihnen auch die drei lang ver­traut­en, aber lästi­gen Begleit­er jedes Bibelle­sers vom Leib hält:

  • Das Kra­men im Bücherregal.
  • Das lange Blät­tern, bis man an der richti­gen Stelle angekom­men ist.
  • Die frus­tri­erende Ein­sicht, dass man doch an ander­er Stelle suchen muss, weil in dem aus­gewählten Buch lei­der nichts Ver­w­ert­bares zu find­en war.

Logos erspart Ihnen solche Erfahrun­gen – damit Sie sich auf das Wesentliche konzen­tri­eren kön­nen und sehr viel Zeit sparen.

Logos öffnet Ihnen zu ein­er eingegebe­nen Bibel­stelle näm­lich automa­tisch passende Bibeln, Kom­mentare – und Assis­ten­ten, die Ihnen sehr viele Stun­den an Recherche ers­paren können.

Als Ein­steiger in das Pro­gramm ist wichtig: Sie geben Ihren Such­be­griff ein­fach in das Such­feld in der ober­sten Kom­man­dozeile ein. Geben Sie die Bibel­stelle ein, wie Sie es unten sehen. Wenn Sie nur den Bibel­text auswählen wollen, klick­en Sie ein­fach auf “Los”. Diese Funk­tion reicht für den Ein­stieg in den meis­ten Fällen aus. Der Text aus Johannes 2 erscheint auf Ihrem Bildschirm.

Wenn Sie die andere Bere­iche, die mit Johannes 2 ver­bun­den sind öff­nen wollen, klick­en Sie diese im Pull­down-Fen­ster an. Dann wird Johannes 2 in den dort angezeigten Zusam­men­hän­gen geöffnet.

Statt ein­er Bibel­stelle kön­nen Sie auch ein­fach nur ein Stich­wort eingeben, das Sie inter­essiert. Hät­ten Sie gewusst, wo in der Bibel die Geschichte von David und Goli­at ste­ht? Nein? Logos nimmt Ihnen diese Suche wie viele anderen Suchen ab. Geben Sie zunächst die Such­be­griffe ein.

Dann öffnet Logos dieses Suchfenster.

Sie sehen im oberen Teil, dass Bibel­stellen angezeigt wer­den, in denen David und Goli­at vorkom­men. Außer­dem gibt es weit­ere Infor­ma­tio­nen zu David und Goli­at, je nach­dem, welche Ver­sion von Logos man instal­liert hat. Sie sehen hier zum Beispiel Predigten, die andere schon über den Kampf zwis­chen David und Goli­at gehal­ten und öffentlich geteilt haben. Es lohnt sich, diese hil­fre­iche Such­funk­tion mit ver­schiede­nen the­ma­tis­chen Stich­worten auszuprobieren.

2. Den Grundtext verstehen, Wortstudien machen – ohne Hebräisch und Griechisch können zu müssen.

Wer als Christ Hebräisch und Griechisch kann, hat einen Vorteil. Er hat einen tief­er­en Zugang zur Bibel, da er die Bedeu­tun­gen der Worte im Bibel­text tiefer ver­ste­hen kann. Von solch einem Zugang kon­nten viele Chris­ten nur träu­men. Sie hat­ten nicht die Möglichkeit diese Sprachen meis­tens im Rah­men ein­er the­ol­o­gis­chen Aus­bil­dung, ler­nen zu dürfen.

Natür­lich ist es auch weit­er­hin ein Vorteil, die bib­lis­chen Sprachen zu ver­ste­hen. Aber mit Logos bekommt jed­er Zugang zu ein­er tief­er­en Bedeu­tung bib­lis­ch­er Texte, die sich erst durch das Ver­ständ­nis der hebräis­chen und griechis­chen Begriffe erschließt. Mit Logos kön­nen Sie aber nach einem bes­timmten Wort, z.B. “Frieden” im Alten Tes­ta­ment suchen.

Dort, wo Sie das Wort “Frieden” find­en, kön­nen Sie mit einem Recht­sklick das Kon­textmenu und dort den Punkt “Wort­studie” aufrufen.

Je nach Abhängigkeit von den instal­lierten Wörter­büch­ern sehen Sie fol­gen­des Schaubild:

Jet­zt wird klar, dass “Frieden” mit Heil, Sicher­heit, Voll­ständigkeit, Zufrieden­heit und Wohlbefind­en zu tun hat. Damit haben Sie entschei­dende Stich­worte, die helfen, eine Predigt darüber zu hal­ten, was Gottes Frieden bein­hal­tet. Plöt­zlich sind Sie nicht mehr auf viele Kom­mentare angewiesen, son­dern kön­nen selb­st bis zu einem gewis­sen Grad mit den Worten arbeit­en, ohne die Sprachen gel­ernt zu haben.

Es ist klar, dass dieser Umgang mit den bib­lis­chen Sprachen Gren­zen hat. Aber Sie wer­den merken: Sie stoßen mit Logos in Bere­iche vor, die Ihnen bish­er ver­schlossen waren.

Faktenbuch: Mit einem dynamischen und interaktiven Bibellexikon arbeiten

Eine geniales Werkzeug, um sich einen guten Überblick über ein The­ma zu ver­schaf­fen, ist das Fak­ten­buch, das man über den Menupunkt “Werkzeuge” aufrufen kann.

Wenn Sie im Fak­ten­buch das Wort “Frieden” eingeben, wer­den Ihnen zahlre­iche Infor­ma­tio­nen und passende Werke Ihrer Bib­lio­thek angezeigt. Von hier aus kön­nen sie quer durch ihre Bib­lio­thek recherchieren.

Hier hat man ergänzend zu der Wort­studie, wichtige Verse zum The­ma “Frieden” aufge­lis­tet. Bei der weit­eren Fülle von angegebe­nen Verse reicht es, den Vers mit dem Mauszeiger zu berühren, um sich die Bibel­stelle im Wort­laut anzeigen zu lassen.

Außer­dem bekommt man den Ver­weis, wo in den instal­lierten Lexikas ein guter Beitrag zu The­ma “Frieden” ist. Weit­er unten bekommt man die Wortbe­deu­tung angezeigt:

Hier wird die Wortbe­deu­tung nochmals über­sichtlich und all­ge­mein­ver­ständlich dargestellt. So dass man mit diesen Infor­ma­tio­nen eine aus­re­ichende Grund­lage hat für eine fundierte Predigt hat zum The­ma: “Wie Gott Frieden ver­ste­ht”. Um diese Grund­la­gen sich durch Lesen zu erar­beit­en, müssen Sie ein vielfach­es an Zeit ein­rech­nen. Dieses ist nur ein Beispiel dafür, dass Logos die Arbeit der Recherche übern­immt und Sie sich so auf die Schlussfol­gerun­gen und Anwen­dun­gen im Leben konzen­tri­eren kön­nen. Viele Predigten bleiben beim Fak­tencheck steck­en, weil der Predi­ger nicht mehr Zeit hat­te, bib­lis­che Wahrheit­en ins Leben zu brin­gen. Aber darauf kommt es entschei­dend an. Deshalb sollte man Logos das über­lassen, was es schneller als wir Men­schen kön­nen. Was Logos nicht kann, ist die konkrete Anwen­dung von Gottes Wort auf die Men­schen, die vor uns sitzen, die wir ken­nen und lieben. Deshalb soll­ten wir uns dafür viel Zeit nehmen. Mit dem Gebrauch von Logos, soll­ten wir die Zeit für diesen wichti­gen Anwen­dungs­bere­ich von Gottes Wort auch haben.

Fazit

Logos 8 Ein­steiger enthält eine kleine, aber wichtige Samm­lung aktueller Bibeln, Kom­mentare und Nach­schlagew­erke. Es eignet sich her­vor­ra­gend für Bibelleser, die

  • gerne her­aus­find­en wollen, wie der Grund­text hin­ter der deutschen Über­set­zung zu ver­ste­hen ist (keine Grund­sprachenken­nt­nisse nötig. Versprochen!)
  • Bibel­texte im Ver­gle­ich nebeneinan­der lesen oder
  • in einem inter­ak­tiv­en Bibellexikon mit dem prak­tis­chen Fak­ten­buch bib­lis­che The­men nach­schla­gen wollen.
  • Zeit für Recherche sparen wollen, um sie für die Anwen­dung von Gottes Wort in der Kle­in­gruppe oder bei den Zuhör­ern zu nutzen, denen sie ihre Ent­deck­un­gen aus Gottes Wort mit­teilen wollen.
  • Noch gar nicht erwäh­nt wurde der inter­ak­tive Bibelat­las, der mit Logos 8 erst­mals auf Deutsch ver­füg­bar ist.

Geheimtipp: Erfahrene Logos-Hasen soll­ten sich unbe­d­ingt anschauen, welche neuen Ressourcen sie mit dem dynamis­che Preis bekom­men können.

Teilen
Von
thomaspowilleit
Alle Artikel
Eine Antwort schreiben