Lange’s Commentary on the Holy Scriptures (63 vols.)

Von Florian Gostner


Wer war Johann Peter Lange?

Johann_Peter_LangeDas ist Johann Peter Lan­ge; gebo­ren 1802 im heu­ti­gen Wup­per­tal, ver­stor­ben 1884 in Bonn, deut­scher pro­tes­tan­ti­scher Theo­lo­ge. Er war der Sohn eines Fuhr­manns, stu­dier­te ab 1822 in Bonn Theo­lo­gie, war 1832 Pas­tor in Duis­burg, wo er sich für mit­tel­lo­se Frau­en und gegen Kin­der­ar­beit ein­setz­te, bevor er 1841 an die Uni­ver­si­tät Zürich und 1854 an die Uni­ver­si­tät Bonn beru­fen wurde.

War­um erzäh­le ich Ihnen das? Weil er neben zahl­rei­chen ande­ren Wer­ken auch einen 63-bän­di­gen Bibel­kom­men­tar her­aus­ge­ge­ben hat, der Ihr Inter­es­se wecken könn­te. Und die­sen Kom­men­tar – Sie wer­den es schon erra­ten haben – gibt es auch bei Logos! Ins­ge­samt 72 Autoren haben an die­sem in der eng­li­schen Über­set­zung von Phil­ipp Schaff edi­tier­ten, 14.814 Sei­ten umfas­sen­den Kom­men­tar mit­ge­ar­bei­tet, bei dem rund 50 % des Umfangs dem Neu­en Tes­ta­ment gewid­met sind.

Was macht Langes Kommentar besonders?

Inhalt_LangeAnders als vie­le mir bekann­te Kom­men­ta­re ist die­ses Werk nicht einer Gat­tung zuzu­ord­nen. Es ist also weder aus­schließ­lich tech­nisch noch pas­to­ral und auch nicht irgend­wo dazwi­schen. Viel­mehr beinhal­tet es alle die­se Gat­tun­gen: Jeder Abschnitt (meist eini­ge Ver­se oder Peri­ko­pen) wird stets in drei Rubri­ken kommentiert:

  1. Exege­ti­cal and Cri­ti­cal (in der ursprüng­li­chen, deut­schen Print-Ver­si­on: „Exege­ti­sche Erläuterungen“)
  2. Doc­tri­nal and Ethi­cal („Theo­lo­gi­sche Grundgedanken“)
  3. Homi­le­ti­cal and Prac­ti­cal („Homi­le­ti­sche Andeutungen“)

Beispiel der drei Rubriken

Am Bei­spiel von Mat­thä­us 8,14–17 (Die Hei­lung der Mut­ter des Petrus) will ich Ihnen die­se drei Rubri­ken genau­er vorstellen:

  1. Im exege­ti­schen Teil behan­delt der Autor zuerst ver­meint­li­che Schwie­rig­kei­ten mit den Par­al­lel­stel­len in Mar­kus und Lukas und har­mo­ni­siert die Berich­te des­sel­ben Ereig­nis­ses. Dann wird jeder Vers ein­zeln behan­delt, wo nötig auch mit Erklä­run­gen zu Schlüs­sel­wör­tern in den Ori­gi­nal­spra­chen, wobei der schwie­ri­ge Vers 17 etwas aus­führ­li­cher dis­ku­tiert wird. – Kei­ne Angst, man kann sehr gut damit arbei­ten, auch wenn man nicht Grie­chi­sche oder Hebrä­isch kann. (Unter die­ser Rubrik fin­den sich bei schwie­ri­ge­ren Bibel­stel­len auch die Dis­kus­si­on meh­re­rer ver­schie­de­ner Aus­le­gun­gen, die sich mit­un­ter auch über eini­ge Sei­ten erstreckt.)
  2. Der theo­lo­gi­sche Teil für die­sen Bibel­ab­schnitt beschäf­tigt sich haupt­säch­lich mit der Ver­bin­dung des akti­ven und pas­si­ven Gehor­sams Jesu’, wor­auf die­se Stel­le ein Hin­weis ist: Indem Jesus die Krank­hei­ten der Men­schen weg­nimmt, berei­tet Er den Weg für sei­nen stell­ver­tre­ten­den Süh­ne­tod am Kreuz, durch den Er die Schuld der Sün­de besei­tig­te und das Erlö­sungs­werk been­de­te. Dar­um zitiert Mat­thä­us am Ende des Abschnitts den Vers aus Jesa­ja 53.
  3. Zuletzt gibt Lan­ge im homi­le­ti­schen Teil eini­ge Hin­wei­se auf prak­ti­sche Anwen­dun­gen und Glie­de­run­gen, die für eine Pre­digt ver­wen­det wer­den könn­ten: Wenn wir von Krank­heit geheilt wer­den, ist es unse­re Pflicht, Gott zu dan­ken und Ihm und unse­rem Nächs­ten umso eif­ri­ger zu die­nen. Und die Lei­den Chris­ti in Sei­nen Wun­der­hei­lun­gen deu­ten letzt­lich auf die größ­te Wun­der­hei­lung durch sein Lei­den am Kreuz.

Fazit

Wenn Sie auf der Suche nach einem Kom­men­tar sind, wel­cher gleich meh­re­re Gat­tun­gen abdeckt und Sie ent­lang der gan­zen Pre­digt­vor­be­rei­tung beglei­tet, dann sind Sie mit Lan­ges Kom­men­tar fün­dig gewor­den. Es berei­chert von der exege­ti­schen Arbeit am Text bis hin zur homi­le­ti­schen Glie­de­rung und der Anwen­dung des Tex­tes auf das prak­ti­sche Leben heute.

Ein wei­te­rer Vor­teil die­ser Rei­he ist, dass Sie Lan­ges Kom­men­tar nicht nur kau­fen, son­dern auch aus­lei­hen kön­nen: Fol­gen­de Optio­nen wer­den angeboten:

  • 9,50 EUR Leih­ge­bühr für ein Monat
  • 91,50 EUR Leih­ge­bühr für ein Jahr

Langes KommentareSie kön­nen sich selbst ein Bild von die­ser umfang­rei­chen Kom­men­tar­rei­he machen und sie sich für ein Monat zum Pro­bie­ren aus­lei­hen. Falls Sie jedoch gleich zuschla­gen wol­len: Für 275,50 EUR gibt es das gesam­te Paket (63 Bän­de) hier auf logos​.com.

Bevor Sie sich für den Kauf ent­schei­den, sei ange­merkt: Viel­leicht lohnt sich sogar der Kauf oder das Upgrade auf ein Basis-Paket, denn sogar bei Logos BRONZE, SILVER und GOLD ist die­ser Kom­men­tar bereits erhal­ten. Für einen Ver­gleich der Basis-Pake­te kli­cken Sie bit­te hier.

Florian Gostner

Über den Autor

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked

  1. Vie­len Dank für den schö­nen Beitrag!
    Ich geh davon aus, dass Lan­ges Kom­men­tar auch i‑wann in deutsch erschei­nen soll (in Logos). Ist es abseh­bar wann das der Fall sein wird?

    Dan­ke!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Logos 9 jetzt auf deutsch herunterladen

Kostenfrei - Bibelstudium wie nie zuvor!