Neuigkeiten von Logos: Deutsche Logos 6 Basispakete, Verstärkung im deutschen Team

Hal­lo allerseits,

es gibt ein paar Neuigkeit­en aus unser­er deutschen Abteilung!

Erstens: Der deutsche Blog wird reak­tiviert! Nach lan­gen Monat­en bedauer­lich­er Funkstille stellen wir momen­tan ein neues Team zusam­men, das hier regelmäßig für bom­bastis­che Artikel rund um Logos, die Bibel und ver­wandte The­men sor­gen soll.

Ich kann es spüren: Sie freuen sich genau­so darüber wie ich!

Aber das war noch nicht alles.

Deutsche Logos 6 Basispakete erschienen

Zweit­ens: Als let­ztes der deutschen Logos-6-Basis­pakete ist nun auch Logos 6 Gold Deutsch erschienen! Die drei Basis­pakete ließen sich ja schon seit Ende let­zten Jahres vorbestellen. Im Früh­jahr wur­den das deutsche Bronze- und Sil­ber-Paket dann auch veröf­fentlicht. Logos 6 Gold allerd­ings ließ auf sich warten; es hing an eini­gen Ressourcen, deren Dig­i­tal­isierung sehr aufwändig war (du bist gemeint, liebes ThWAT!).

Logos 6 Gold Deutsch
Logos 6 Gold Deutsch ist endlich erschienen!

A pro­pos Ressourcen: Die deutschen Werke und Rei­hen, die in unseren neuen BPs ange­boten wer­den, sind auch einzeln in unserem Store erhältlich. Allerd­ings ließen sich viele davon lange Zeit nur vorbestellen. Obwohl die meis­ten in den BPs enthal­te­nen Bände fer­tig sind, kon­nten wir sie lei­der bis­lang nicht aus­liefern (nur Besitzer eines Basis­pakets haben die Ressourcen schon erhal­ten). Hät­ten wir das getan, wäre näm­lich das deutsche Gold-Basis­paket für Vorbesteller teur­er gewor­den. Aber jet­zt, wo alle Basis­pakete endlich ver­füg­bar sind, wird sich das ändern.

Wer einiger dieser Werke noch zum gün­stigeren Vorbesteller-Preis ergat­tern will, sollte jet­zt also zuschla­gen. (Näm­lich hier!)

Und alle, die diese Werke schon sep­a­rat bestellt haben, soll­ten sie inner­halb der näch­sten Wochen in ihrer Bib­lio­thek wiederfinden.

Logos 6 Gold: Der Preis ist kaum zu schlagen

Was drin­steckt in unserem ersten deutschen Gold-Base-Pack­age, ist jeden­falls Wahnsinn – eben­so wie das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ein Beispiel gefäl­lig? In Logos 6 Gold (Nor­mal­preis 1049,99$) ist neben vie­len anderen exegetis­chen Ressourcen das The­ol­o­gis­che Wörter­buch zum Alten Tes­ta­ment enthal­ten (Einzel­preis 799$, Vorbesteller zahlen nur 699$). Für den Preis des Gold-Pakets bekom­men Sie, wenn Sie das Wörter­buch als Druck­aus­gabe neu kaufen, ger­ade ein­mal 2–3 Bände.

Wobei das Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis sog­ar noch bess­er wird, wenn man sich für einen akademis­chen Rabatt qual­i­fiziert. Alle, die an ein­er the­ol­o­gis­chen Bil­dung­sein­rich­tung beschäftigt oder eingeschrieben sind, soll­ten sich unsere Seite zum akademis­chen Pro­gramm ansehen.

Was Sie mit Logos 6 auf Deutsch alles machen kön­nen, welche Werke dabei sind, all das erfahren Sie hier in den kom­menden Wochen und Monat­en. Also schauen Sie doch bald wieder vorbei!

Der­weil sollte sich ein Blick in unsere Archive lohnen, denn wir haben schon etliche Artikel zu Logos 6 veröf­fentlicht.

Verstärkung im deutschen Team

Eine dritte Neuigkeit: Seit Anfang Okto­ber haben wir einen zweit­en Angestell­ten im deutschen Team bei Faith­life, näm­lich meine Wenigkeit. Die Ver­stärkung ist ein Sig­nal, dass der deutsche Markt und die Deutsch sprechen­den Kun­den Faith­life wichtig sind. In der Ver­gan­gen­heit mussten wir eine Vielzahl von Pro­jek­ten hin­ten anstellen, denen wir uns jet­zt mit vere­in­ten Kräften wid­men kön­nen. Das sollte sich in den kom­menden Monat­en bemerk­bar machen.

Der Blick auf 2017

Mit der Veröf­fentlichung der deutschen Basis­pakete und der per­son­ellen Ver­stärkung im Rück­en begin­nen die Pläne für das kom­mende Jahr. Wir hof­fen, im deutschen Markt weit­er zum englis­chen Logos-Ange­bot auf­schließen zu kön­nen – mit vie­len neuen deutschen Pro­duk­ten, aber auch den neuesten Soft­ware-Ange­boten. Auch das Refor­ma­tion­sju­biläum wollen wir gebührend feiern! Dass wir auch die Luther­bibel 2017 bald anbi­eten kön­nen, soll dazu ein erster Schritt sein.

Es ver­ste­ht sich von selb­st, dass wir Sie hier auf dem Blog über alle Entwick­lun­gen auf dem Laufend­en hal­ten werden.

Her­zliche Grüße,

Ben­jamin Misja

Teilen
Von
Benjamin Misja

Benjamin Misja leitet das deutsche Logos-Team.

Alle Artikel
Eine Antwort schreiben

14 Kommentare
  • Gestern­abend sah ich dass Sie als zweit­er LOGOS-Mit­tar­beit­er angestellt sind. Ein her­zlich­er Glückwünsch.
    Ich hoffe, dass Sie auch etwas für den nieder­ländis­chen Markt tun kön­nen. Als klein­er Nach­bar des grösseren Deutsch­land, wer­den wir lei­der ein biss­chen stiefmüt­ter­lich behandelt.

    • Danke schön!

      Wir inter­essieren uns natür­lich auch für den nieder­ländis­chen Markt und wür­den gerne auch die dor­ti­gen Kun­den bedi­enen. Die prak­tis­che Umset­zung hinge allerd­ings von diversen Fak­toren ab. Von daher kann ich in dieser Hin­sicht bish­er keine andere Zusage machen als die, dass wir uns des Kun­den­wun­sches bewusst sind.

  • Ich wün­sche Ihnen gutes Gelin­gen für die Aufgabe.
    Ich habe zugle­ich immer noch ein zwei Wün­sche und die Bitte, diese an die richtige Adresse weiterzuleiten:
    1. Das Pro­gramm hat mit der Zeit viele gute Funk­tio­nen dazu gewon­nen, die wirk­lich mod­ern sind. Beson­ders die Bib­lio­theksver­wal­tung ist dage­gen noch außeror­dentlich kom­pliziert, hier wün­sche ich mir eine Ober­fläche, auf der die Bestandteile der Bib­lio­thek aufge­lis­tet sind und durch ein­fach­es Anklick­en aus­gewählt wer­den kön­nen. Ich arbeite unter­wegs mit einem Win­dows-Tablet (W10), das über nur 64 GB Fest­plat­ten­spe­ich­er ver­fügt, ger­ade hier wäre das von großem Nutzen, wenn sich der Spe­icherbe­darf gezielt begren­zen lässt.
    2. Das Prob­lem beste­ht immer noch bei hebräis­chen Tex­ten: Wenn ich „Infor­ma­tio­nen” aufrufe, erscheint z.B. bei Gen 11,3 zu dem Verb „lbn” die Bedeu­tung „weiß wer­den /​machen”. Das ist insofern nicht kor­rekt, dass es nur die Bedeu­tung unter „lbn I” wiedergibt, die richtige Bedeu­tung find­et man unter „lbn II”: „Ziegel stre­ichen”. Dieser Fehler scheint über­all da aufzutreten, wo es zu einem Begriff zwei Bedeu­tun­gen gibt, dann erscheint jew­eils nur die Bedeu­tung unter „I”. Weit­er unten ste­ht neuerd­ings noch: „lasst uns … stre­ichen … LU 84”, aber am Verb selb­st ste­ht noch die falsche Zuordnung.
    Hier scheint das Pro­gramm an seine Gren­zen zu geraten.
    Wenn sich der Fehler nicht per­fekt kor­rigieren lässt, wäre es immer noch bess­er, wenn direkt beim Verb ein Ver­weis auf die anderen Bedeu­tun­gen steht.

    • Danke für das Feedback!
      1. Geht es hier um die Desk­top- oder Mobi­lapp? Welche „Bestandteile” der Bib­lio­thek sollte man noch ordentlich­er auflis­ten kön­nen – die Ressourcen oder die diversen Kategorien?
      2. Tritt das Prob­lem vere­inzelt auf oder häu­figer? Ich ver­mute, das liegt am Lem­ma-Tag­ging der Lex­ham Hebrew Bible, es wäre m.E. schon möglich und natür­lich erwün­scht, dass bei homony­men Lem­ma­ta die richtige Bedeu­tung angezeigt wird. Ich werde das auf jeden Fall prüfen!

      • 1. Es geht um die Desk­top-App. Das Prob­lem wurde mas­siv sicht­bar, als ich vor ca 3 Jahren die „Perseus Clas­sics Col­lec­tion (1,114 vols.)” aus­gewählt hat­te. Bei ein­er der­art umfan­gre­ichen Samm­lung kann es schon belas­tend sein, jedes Buch einzeln nach „Aus­ge­blendete Werke” zu verschieben.
        Was die Kat­e­gorien ange­ht, halte ich es dur­chaus für sin­nvoll, bes­timmte Sprachen (z.B. alle Bibelüber­set­zun­gen in ein­er mir frem­den Sprache) ins­ge­samt auszuwählen oder eben auch wieder auszublenden.
        Umgekehrt ist es dann auch schwierig, in dem kleinen Fen­ster, das bei „Ein­stel­lun­gen” erscheint, einen Überblick über die aus­ge­blende­ten Werke zu bekommen.
        Mein Wun­sch für bei­de Fen­ster ist, dass eine bild­schirm­fül­lende Über­sicht erscheint, wo ich bei jed­er Resource ein Häkchen set­zen – oder auch wieder ent­fer­nen – kann.
        2. Das Prob­lem tritt nach mein­er Erfahrung durchge­hend auf.

        • Ich antworte per Email, wenn es recht ist – ich kann Punkt 2 sel­ber noch nicht nachvol­lziehen, zumin­d­est in der Luther‑I+ ist alles, wie es sein sollte.

          EDIT: Ach ja, und zu Punkt 1: Für solche Szenar­ien ist eher die Mobil-App opti­miert. Da kann man einzeln auswählen, welche Ressourcen instal­liert wer­den. Aber ich ver­ste­he schon, dass Ihr Wun­sch noch weit­er geht. 

  • Zu 2. Wenn ich in der Mobile Ver­sion das Wort mit „Infor­ma­tion” analysieren lasse und ein Wort­studi­um aus­führe , finde ich z. B im guten allen „Gese­nius” die bei­den Bedeu­tun­gen. Wo ist also das Problem?

  • Hi, Ben­jamin Mis­ja , toll, daß Ihr das jet­zt kom­pe­tent weit­er­führt. Ich habe eine ganze Rei­he von Fra­gen: .…ich habe als Beroa/​ICI/​Global Uni­ver­si­ty stu­dent mit der Student´s Gold Edi­tion 3 ange­fan­gen, dann einiges zugekauft. Als diese Ver­sion mit LIBRONIX nicht mehr unter­stützt wurde, hab ich aufgerüstet auf 6.14-SR2 nach tel. und email- sup­port in USA. Es gab auch ein Rabat­tange­bot, aber das war eben noch nicht in Deutsch. Ich bin nun­mehr sel­ber Dozent an ein­er Uni, gehöre jedoch auch noch dem GLOBAL U ALUMNI Net­zw­erk an. Bekomme ich die GOLD edi­tion 6 in Deutsch dann auch mit Akademik­er-Rabatt? und wieviel macht das dann aus? Kann ich meine LIBRONIX-Bil­io­thek damit wieder freis­chal­ten auf Gold-6-ger­man?? Bish­er waren ja auch bequeme Raten­zahlun­gen für upgrade erhältlich. Wie kom­pat­i­ble ist dann Gold 6 mit Faith­life und anderen Plat­tfor­men?? LG. Uwe Rosenkranz

    • Danke! Lehrende qual­i­fizieren sich eben­falls für’s akademis­che Pro­gramm, der Rabatt beträgt min­destens 20%. Werke, die Du schon besitzt, wer­den natür­lich abge­zo­gen, was den Preis weit­er senken kön­nte. Libronix-Ressourcen wer­den ganz automa­tisch und ohne Umstände mit in die Logos-Bib­lio­thek aufgenom­men – solange das­selbe Kon­to benutzt wird (andern­falls helfen wir gerne). Deutsche Werke sind voll kom­pat­i­bel mit den englis­chen und anderen Faith­life-Pro­duk­ten, soweit es die englis­chen sind. Aber die meis­ten sind ohne­hin so angelegt, dass sie eng miteinan­der verzah­nt benutzt wer­den kön­nen. Auch Raten­zahlun­gen sind möglich. 

      Meine Empfehlung: Ein­fach mal im akademis­chen Pro­gramm anmelden und sehen, wie viel bil­liger es wird. 

      Falls jet­zt noch Fra­gen offen sind, ste­hen wir gerne weit­er zur Verfügung.

  • Faith­life wirbt gefühlt wöchentlich für ein Upgrade auf Logos 7. Nun heißt es im deutschen Block: Juchu, Gold 6 ist verfügbar. 

    Nun würde ich ja gerne das deutsche Gold-Basis­paket nehmen, aber dann fall­en ver­mut­lich weit­ere Kosten für das Upgrade auf Logos 7 an, wenn man die neuen fea­tures nutzen will. Wie kommt das? Was ist die Strategie?

    • Dahin­ter steckt keine Strate­gie, son­dern es ist ein­fach so, dass Logos 7 auf Englisch so früh erschienen ist, dass es sich mit Logos 6 auf Deutsch über­schnei­det. Ist nicht ide­al, war aber nicht zu vermeiden.
      Wir machen aus einem ein­fachen Grund bish­er auf deutschen Kanälen noch keine Wer­bung für Logos 7: Weil es für Kun­den nicht ide­al ist, die neuen Werkzeuge und Ressourcen des englis­chen Logos 7 zu benutzen, wenn sie schon ein deutsches Logos 6 haben. Das ist zwar tech­nisch prob­lem­los möglich, aber let­ztlich zahlt man für die englis­chen und deutschen Funk­tio­nen qua­si dop­pelt. Wir empfehlen Käufern eines deutschen Basis­pakets deshalb eher, auf deutsche Logos-7-Pakete zu warten. Dabei ist dann eine Sache ganz wichtig: Für Funk­tio­nen und Ressourcen, die man schon mit Logos 6 erwor­ben hat, muss man nicht dop­pelt zahlen (solange man sich in der­sel­ben Sprache bewegt). Der Preis für Logos 7 Deutsch wird sich stattdessen entsprechend verbilligen.