Plötzlich ist alles anders – Die neue Logos 8 Startseite

Neue Startseite in Logos 8

Logos 8 ist da! Das ist großar­tig. Plöt­zlich scheint aber alles anders. So war jeden­falls mein erster Ein­druck, als ich die neue Pro­gram­mver­sion öffnete. Eine solche Änderung gab es schon mal. Das war vor eini­gen Jahren, als in Logos 5 die neue Start­seite einge­baut wurde.

Diese Start­seite sieht nun ganz anders aus. Wir wollen uns in diesem Beitrag die wesentlichen Bausteine anse­hen und Hin­weise für die Anpas­sung an die eigene Bedürfnisse geben.

Alles auf einen Blick

Wenn ich ehrlich bin, habe ich mit der früheren linken Spalte der Soft­ware immer ein wenig gekämpft. Dort standen meine Gebete, meine Leselis­ten, meine Erin­nerun­gen. Irgend­wie passten sie aber nicht in den Work­flow. Die Win­dows Ver­sion von Logos öffne ich nicht jeden Tag. Öfter kommt die Android App zum Einsatz.

So geri­et die Seit­en­leiste mit der Zeit immer mehr in den Hin­ter­grund. Die neuen Blog­beiträge in ver­schiede­nen Sprachen, Hin­weise auf neue Werke, sowie Tipps und Tricks im recht­en Bere­ich gefie­len mir aber immer sehr gut.

Bei­de Bere­iche wur­den nun zusam­menge­führt. Auf einzel­nen Kacheln erscheinen unter­schiedliche Infor­ma­tio­nen. Den oberen Bere­ich kann man frei gestal­ten und mit ver­schiede­nen Inhal­ten füllen. Die neue Start­seite ist jet­zt noch per­sön­lich­er, als früher.

Schlankes Design

GoBox in Logos 8

Auch wenn es eigentlich nicht zur Start­seite, son­dern zum Pro­gram­mde­sign gehört, möchte ich kurz drauf einge­hen: Es gibt nur noch ein einziges Eingabefeld. Das ist super! In Logos 7 wurde noch zwis­chen Go-Box, Such­feld und Kom­man­dobox unter­schieden. Alle drei Felder wur­den nun im Befehls­feld zusammengefasst.

Schon in der früheren Ver­sion war es auf ver­schiede­nen Wegen möglich, eine Suche zu starten. Dies ist jet­zt ein­deutiger und ein­fach­er gewor­den. Alles an einem Platz ver­füg­bar zu haben, ist ein­er der großen Vorteile von Logos 8.

Den Schnellzugriff individualisieren

Auf der Start­seite fällt zunächst der neue “Schnel­lzu­griff” auf. Dort kön­nen unter­schiedliche Arten von Doku­menten und Vor­la­gen abgelegt wer­den. Andacht­en, Gebet­slis­ten, Kurse, Lek­tionare und Lese­pläne sind schon von der linken Spalte in Logos 7 bekan­nt. Je nach per­sön­lichen Vor­lieben kön­nen indi­vidu­elle Kacheln angelegt und ange­ord­net wer­den. Ich selb­st lese beispiel­sweise dauer­haft in ein­er oder mehreren Mono­gra­phien in Logos. Die Lese­pläne dazu lasse ich mir gerne im Schnel­lzu­griff anzeigen.

Neu ist der Schnel­lzu­griff auf ange­fan­gene Stu­di­en­hil­fen und Vor­la­gen für Arbeitsbereiche.

Studienhilfen

Die Stu­di­en­hil­fen wer­den wir an geeigneter Stelle auf diesem Blog detail­liert vorstellen. Sie sind eine der großen Neuerun­gen in Logos 8. Mit­tels einzel­ner Schritte wird der Benutzer durch einen Bibel­text oder ein The­ma geführt.
Startet man beispiel­sweise über Assis­ten­ten → Stu­di­en­hil­fen → Tex­tausle­gung mit ein­er neuen Textstelle, führt Logos 8 durch 39 einzelne Schritte. Jedes Mal kann man Noti­zen anle­gen, sie wer­den im Notizbuch angezeigt und kön­nen dort auch außer­halb der Stu­di­en­hil­fe einge­se­hen wer­den. Stück für Stück ver­ste­ht man diesen bes­timmten Bibel­text immer besser.

Nun wollen wir aber mal ehrlich sein. Kaum jemand bere­it­et einen Bibel­text an einem Stück vor. Ger­ade im vol­lzeitlichen Dienst braucht es mehrere Zeiträume, um eine vernün­ftige Exegese durchzuführen.

Logos 8 hil­ft hier sehr. Die begonnene Stu­di­en­hil­fe kann näm­lich im Schnel­lzu­griff auf der Start­seite ange­heftet wer­den. Mit nur einem Klick ist man dort, wo man aufge­hört hat – selb­st wenn zwis­chen­durch andere Auf­gaben in Logos durchge­führt wurden.

Vorlagen für Arbeitsbereiche

Je nach Zielvorhaben nutze ich die unter­schiedlichen Arbeits­bere­iche in Logos inten­siv. Ich per­sön­lich nutze beson­ders oft die Arbeits­bere­iche “Bibel und Notizbuch” oder “Bibel und Kom­men­tar”. Bei­de habe ich für meine Bedürfnisse min­i­mal angepasst.
Mit dem Schnel­lzu­griff kann ich sie nun direkt von der Start­seite aus öff­nen. Das ist eine Kleinigkeit, ich weiß. Wenn man aber täglich von ein­er solchen Kleinigkeit prof­i­tiert, wird auf lange Sicht unglaublich viel Zeit eingespart.

Per­sön­lich ver­misse ich im Schnel­lzu­griff noch einen kleinen Platzhal­ter für “leere Kacheln” beziehungsweise reine Textfelder, um etwas Ord­nung erzeu­gen zu kön­nen, dies ist aber ein Jam­mern auf ganz hohem Niveau.

Das könnte Sie interessieren

Logos 8 Startseite

Weltweit arbeit­en Experten von Logos an unter­schiedlich­sten The­men. Nicht nur in Kom­mentaren ist auch angel­säch­sis­che Lit­er­atur höchst inter­es­sant für The­olo­gen in Deutschland.

Im unteren Bere­ich der Start­seite kann man sich einen “per­sön­lichen News­feed” zusam­men­stellen. (Die Möglichkeit zur Anpas­sung des per­sön­lichen News­feed wird in Kürze auf allen Sys­te­men ver­füg­bar sein. Bis dahin wer­den Inhalte aus dem deutschen Logos Blog und aus dem deutschen Logos Shop angezeigt.) Aus den ver­schiede­nen Logos Blogs kann man sich diejeni­gen auswählen, deren Inhalte inter­es­sant erscheinen. Man kann neue Ange­bote aus dem Shop anzeigen lassen. Man kann einzelne Inhalte auch aus­blenden. So unter­stützt Logos uns darin, die eigene Bib­lio­thek auszubauen und inter­es­sante Nachricht­en direkt bei Pro­gramm­start ver­füg­bar zu haben.

Ich per­sön­lich folge beispiel­sweise neben dem Deutschen Logos Blog auch eini­gen englis­chsprachi­gen. Beson­ders Beiträge von Michael Heis­er finde ich äußerst inter­es­sant. In Zukun­ft wird Logos mir diese inter­es­san­ten Beiträge direkt im Sys­tem anzeigen, ich muss also nicht mehr manuell auf die Suche gehen.

Zusammenführung von Desktop und Web

Beson­ders gefällt mir die Weichen­stel­lung für eine gemein­same Nutzung von Logos auf unter­schiedlichen Geräten.

Wenn sie Ihre mobile App aktu­al­isieren, find­en Sie dort jet­zt eine sehr ähn­liche Start­seite (über den Home-But­ton), wie auf dem PC. Die Inhalte wer­den nicht nebeneinan­der angezeigt, sie sind aus Platz­grün­den untere­inan­der ange­ord­net. Diese Anord­nung entste­ht automa­tisch, je nach­dem, wie groß das Dis­play ist.

Ganz groß im Kom­men ist außer­dem die Web App. Schon länger kann man sie ja auf englisch nutzen. Logos 8 Besitzer haben ab sofort die Möglichkeit, die Web App unter http://​app​.logos​.com auf deutsch zu nutzen. Viele Funk­tio­nen von Logos sind ohne Instal­la­tion ver­füg­bar. Man kann sich beispiel­sweise im Büro oder im Urlaub ein­loggen und eine Exegese durch­führen. Das sind ganz neue Möglichkeit­en für die weltweite Arbeit im Reich Gottes.

Fazit

Die Verän­derung der Start­seite empfinde ich ins­ge­samt als gelun­gen und zukun­ft­sori­en­tiert. Beson­ders die Zusam­men­führung der unter­schiedlichen Apps und Sys­teme finde ich sehr gut. Es ist abse­hbar, dass durch Logos 8 neue effek­tive Ein­satzmöglichkeit­en entstehen.

Die neue Start­seite ist in allen Ver­sio­nen ver­füg­bar. Schon ein Update auf LOGOS 8 EINSTEIGER für wenige Dol­lar bringt dieses Update auf die eige­nen Geräte.


Simon Birr arbeit­et seit über zehn Jahren mit Logos. Er ist Pas­tor der FeG in Ewers­bach und blog­gt pri­vat mehrmals wöchentlich auf www​.sbirr​.de.

Teilen
Von
simonbirr
Alle Artikel
Eine Antwort schreiben

1 Kommentar