Plötzlich ist alles anders – Die neue Logos 8 Startseite

Von Simon Birr

Neuerungen

Logos 8 ist da (mitt­ler­wei­le Logos 9)! Das ist groß­ar­tig. Plötz­lich scheint aber alles anders. So war jeden­falls mein ers­ter Ein­druck, als ich die neue Pro­gramm­ver­si­on öff­ne­te. Eine sol­che Ände­rung gab es schon mal. Das war vor eini­gen Jah­ren, als in Logos 5 die neue Start­sei­te ein­ge­baut wurde.

Die­se Start­sei­te sieht nun ganz anders aus. Wir wol­len uns in die­sem Bei­trag die wesent­li­chen Bau­stei­ne anse­hen und Hin­wei­se für die Anpas­sung an die eige­ne Bedürf­nis­se geben.

Alles auf einen Blick

Wenn ich ehr­lich bin, habe ich mit der frü­he­ren lin­ken Spal­te der Soft­ware immer ein wenig gekämpft. Dort stan­den mei­ne Gebe­te, mei­ne Lese­lis­ten, mei­ne Erin­ne­run­gen. Irgend­wie pass­ten sie aber nicht in den Work­flow. Die Win­dows Ver­si­on von Logos öff­ne ich nicht jeden Tag. Öfter kommt die Android App zum Einsatz.

So geriet die Sei­ten­leis­te mit der Zeit immer mehr in den Hin­ter­grund. Die neu­en Blog­bei­trä­ge in ver­schie­de­nen Spra­chen, Hin­wei­se auf neue Wer­ke, sowie Tipps und Tricks im rech­ten Bereich gefie­len mir aber immer sehr gut.

Bei­de Berei­che wur­den nun zusam­men­ge­führt. Auf ein­zel­nen Kacheln erschei­nen unter­schied­li­che Infor­ma­tio­nen. Den obe­ren Bereich kann man frei gestal­ten und mit ver­schie­de­nen Inhal­ten fül­len. Die neue Start­sei­te ist jetzt noch per­sön­li­cher, als früher.

Schlankes Design

GoBox in Logos 8

Auch wenn es eigent­lich nicht zur Start­sei­te, son­dern zum Pro­gramm­de­sign gehört, möch­te ich kurz drauf ein­ge­hen: Es gibt nur noch ein ein­zi­ges Ein­ga­be­feld. Das ist super! In Logos 7 wur­de noch zwi­schen Go-Box, Such­feld und Kom­man­do­box unter­schie­den. Alle drei Fel­der wur­den nun im Befehls­feld zusammengefasst.

Schon in der frü­he­ren Ver­si­on war es auf ver­schie­de­nen Wegen mög­lich, eine Suche zu star­ten. Dies ist jetzt ein­deu­ti­ger und ein­fa­cher gewor­den. Alles an einem Platz ver­füg­bar zu haben, ist einer der gro­ßen Vor­tei­le von Logos 8.

Den Schnellzugriff individualisieren

Auf der Start­sei­te fällt zunächst der neue “Schnell­zu­griff” auf. Dort kön­nen unter­schied­li­che Arten von Doku­men­ten und Vor­la­gen abge­legt wer­den. Andach­ten, Gebets­lis­ten, Kur­se, Lek­tio­na­re und Lese­plä­ne sind schon von der lin­ken Spal­te in Logos 7 bekannt. Je nach per­sön­li­chen Vor­lie­ben kön­nen indi­vi­du­el­le Kacheln ange­legt und ange­ord­net wer­den. Ich selbst lese bei­spiels­wei­se dau­er­haft in einer oder meh­re­ren Mono­gra­phien in Logos. Die Lese­plä­ne dazu las­se ich mir ger­ne im Schnell­zu­griff anzeigen.

Neu ist der Schnell­zu­griff auf ange­fan­ge­ne Stu­di­en­hil­fen und Vor­la­gen für Arbeitsbereiche.

Studienhilfen

Die Stu­di­en­hil­fen wer­den wir an geeig­ne­ter Stel­le auf die­sem Blog detail­liert vor­stel­len. Sie sind eine der gro­ßen Neue­run­gen in Logos 8. Mit­tels ein­zel­ner Schrit­te wird der Benut­zer durch einen Bibel­text oder ein The­ma geführt.
Star­tet man bei­spiels­wei­se über Assis­ten­ten → Stu­di­en­hil­fen → Text­aus­le­gung mit einer neu­en Text­stel­le, führt Logos 8 durch 39 ein­zel­ne Schrit­te. Jedes Mal kann man Noti­zen anle­gen, sie wer­den im Notiz­buch ange­zeigt und kön­nen dort auch außer­halb der Stu­di­en­hil­fe ein­ge­se­hen wer­den. Stück für Stück ver­steht man die­sen bestimm­ten Bibel­text immer besser.

Nun wol­len wir aber mal ehr­lich sein. Kaum jemand berei­tet einen Bibel­text an einem Stück vor. Gera­de im voll­zeit­li­chen Dienst braucht es meh­re­re Zeit­räu­me, um eine ver­nünf­ti­ge Exege­se durchzuführen.

Logos 8 hilft hier sehr. Die begon­ne­ne Stu­di­en­hil­fe kann näm­lich im Schnell­zu­griff auf der Start­sei­te ange­hef­tet wer­den. Mit nur einem Klick ist man dort, wo man auf­ge­hört hat – selbst wenn zwi­schen­durch ande­re Auf­ga­ben in Logos durch­ge­führt wurden.

Vorlagen für Arbeitsbereiche

Je nach Ziel­vor­ha­ben nut­ze ich die unter­schied­li­chen Arbeits­be­rei­che in Logos inten­siv. Ich per­sön­lich nut­ze beson­ders oft die Arbeits­be­rei­che “Bibel und Notiz­buch” oder “Bibel und Kom­men­tar”. Bei­de habe ich für mei­ne Bedürf­nis­se mini­mal angepasst.
Mit dem Schnell­zu­griff kann ich sie nun direkt von der Start­sei­te aus öff­nen. Das ist eine Klei­nig­keit, ich weiß. Wenn man aber täg­lich von einer sol­chen Klei­nig­keit pro­fi­tiert, wird auf lan­ge Sicht unglaub­lich viel Zeit eingespart.

Per­sön­lich ver­mis­se ich im Schnell­zu­griff noch einen klei­nen Platz­hal­ter für “lee­re Kacheln” bezie­hungs­wei­se rei­ne Text­fel­der, um etwas Ord­nung erzeu­gen zu kön­nen, dies ist aber ein Jam­mern auf ganz hohem Niveau.

Das könnte Sie interessieren

Welt­weit arbei­ten Exper­ten von Logos an unter­schied­lichs­ten The­men. Nicht nur in Kom­men­ta­ren ist auch angel­säch­si­sche Lite­ra­tur höchst inter­es­sant für Theo­lo­gen in Deutschland.

Im unte­ren Bereich der Start­sei­te kann man sich einen “per­sön­li­chen News­feed” zusam­men­stel­len. (Die Mög­lich­keit zur Anpas­sung des per­sön­li­chen News­feed wird in Kür­ze auf allen Sys­te­men ver­füg­bar sein. Bis dahin wer­den Inhal­te aus dem deut­schen Logos Blog und aus dem deut­schen Logos Shop ange­zeigt.) Aus den ver­schie­de­nen Logos Blogs kann man sich die­je­ni­gen aus­wäh­len, deren Inhal­te inter­es­sant erschei­nen. Man kann neue Ange­bo­te aus dem Shop anzei­gen las­sen. Man kann ein­zel­ne Inhal­te auch aus­blen­den. So unter­stützt Logos uns dar­in, die eige­ne Biblio­thek aus­zu­bau­en und inter­es­san­te Nach­rich­ten direkt bei Pro­gramm­start ver­füg­bar zu haben.

Ich per­sön­lich fol­ge bei­spiels­wei­se neben dem Deut­schen Logos Blog auch eini­gen eng­lisch­spra­chi­gen. Beson­ders Bei­trä­ge von Micha­el Hei­ser fin­de ich äußerst inter­es­sant. In Zukunft wird Logos mir die­se inter­es­san­ten Bei­trä­ge direkt im Sys­tem anzei­gen, ich muss also nicht mehr manu­ell auf die Suche gehen.

Zusammenführung von Desktop und Web

Beson­ders gefällt mir die Wei­chen­stel­lung für eine gemein­sa­me Nut­zung von Logos auf unter­schied­li­chen Geräten.

Wenn sie Ihre mobi­le App aktua­li­sie­ren, fin­den Sie dort jetzt eine sehr ähn­li­che Start­sei­te (über den Home-But­ton), wie auf dem PC. Die Inhal­te wer­den nicht neben­ein­an­der ange­zeigt, sie sind aus Platz­grün­den unter­ein­an­der ange­ord­net. Die­se Anord­nung ent­steht auto­ma­tisch, je nach­dem, wie groß das Dis­play ist.

Ganz groß im Kom­men ist außer­dem die Web App. Schon län­ger kann man sie ja auf eng­lisch nut­zen. Logos 8 Besit­zer haben ab sofort die Mög­lich­keit, die Web App unter http://​app​.logos​.com auf deutsch zu nut­zen. Vie­le Funk­tio­nen von Logos sind ohne Instal­la­ti­on ver­füg­bar. Man kann sich bei­spiels­wei­se im Büro oder im Urlaub ein­log­gen und eine Exege­se durch­füh­ren. Das sind ganz neue Mög­lich­kei­ten für die welt­wei­te Arbeit im Reich Gottes.

Fazit

Die Ver­än­de­rung der Start­sei­te emp­fin­de ich ins­ge­samt als gelun­gen und zukunfts­ori­en­tiert. Beson­ders die Zusam­men­füh­rung der unter­schied­li­chen Apps und Sys­te­me fin­de ich sehr gut. Es ist abseh­bar, dass durch Logos 8 neue effek­ti­ve Ein­satz­mög­lich­kei­ten entstehen.

Die neue Start­sei­te ist in allen Ver­sio­nen ver­füg­bar. Schon ein Update auf LOGOS 8 EINSTEIGER für weni­ge Dol­lar bringt die­ses Update auf die eige­nen Geräte.

Simon Birr

Über den Autor

Simon Birr nutzt Logos Bibelsoftware seit 14 Jahren. Er ist Online-Pastor, Teil der betaKirche (www.betakirche.de), Blogger (www.sbirr.de) und christlicher YouTuber (https://youtu.be/67i7XMcLBQY).

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Logos 9 jetzt auf deutsch herunterladen

Kostenfrei - Bibelstudium wie nie zuvor!