Textkritische Ausgaben+Bibeln+Wörterbücher für unter 200€

Von Simon Birr

Stuttgarter Studiensammlung

Ich erin­ne­re mich noch genau an den Tag, an dem ich in mei­nem Theo­lo­gie­stu­di­um die SESB (eine Vor­gän­ger­ver­si­on von LOGOS) auf mei­nem Com­pu­ter instal­lier­te. Plötz­lich konn­te ich mit weni­gen Maus­klicks mög­li­che deut­sche Über­set­zun­gen einer Bibel­stel­le im Urtext anzei­gen. End­lich war es mög­lich, Text­pas­sa­gen aus dem Nes­te-Aland oder der Bibli­ca Hebrai­ca Stut­tar­gen­sia in eine Haus­ar­beit zu kopie­ren. Ich konn­te mir par­al­lel zum Urtext eine deut­sche Über­set­zung anse­hen. Durch die Lem­ma­su­che erüb­rig­te sich die Arbeit mit Kon­kor­dan­zen fast völ­lig. Die Zeit der Suche in text­kri­ti­schen Appa­ra­ten ver­kürz­te sich rapi­de. Die Soft­ware war lei­der nicht güns­tig gewe­sen, jeder ein­zel­ne Cent hat­te sich aber defi­ni­tiv gelohnt.

Bibel­schü­ler und Stu­den­ten stel­len oft nicht die finanz­stärks­te Grup­pe dar. Für sie und alle ande­ren Mit­glie­der mit wis­sen­schaft­li­chen Ansprü­chen gibt es nun end­lich die Mög­lich­keit, LOGOS mit den wesent­li­chen Tex­ten und Funk­tio­nen für unter 200 Euro zu bekom­men. In die­sem Bei­trag wol­len wir ent­de­cken, wie eine der­ar­ti­ge LOGOS Biblio­thek so güns­tig zu bekom­men ist und wel­che Mög­lich­kei­ten sich durch wei­te­re LOGOS Anschaf­fun­gen für den geist­li­chen Dienst ergeben.

Die Kernsoftware ist kostenlos

Für die eigent­li­che Soft­ware von LOGOS zah­le ich nichts. Die Grund­ver­si­on, der “Soft­warekern”, wird kos­ten­los zur Ver­fü­gung gestellt. Auch Updates des Soft­warekerns erhal­te ich kos­ten­los. Wenn ich mich für den News­let­ter anmel­de, bekom­me ich das deut­sche Logos Basic mit einer gan­zen Rei­he von Inhal­ten. Dafür zah­le ich kei­nen Cent.

Unter ande­rem erhal­te ich dann die Luther­über­set­zung von 1912 und die Elber­fel­der Über­set­zung von 1905. Das sind zwei bewähr­te und gute Über­set­zun­gen, die für die ers­te Arbeit voll­kom­men aus­rei­chen. Mei­ne jah­re­lan­ge Erfah­rung im Gemein­de­all­tag zeigt übri­gens, dass die­se Über­set­zun­gen nicht sel­ten anzu­tref­fen sind. Nicht jedes Gemein­de­glied kauft sich die neu­es­te Revi­si­on einer Über­set­zung. und Vie­le füh­len sich in den alt­be­kann­ten Wor­ten sehr zuhause…

Ein Studienpaket reicht aus

Für wis­sen­schaft­li­ches Arbei­ten reicht die Basis­ver­si­on selbst­ver­ständ­lich nicht aus. Wenn ich aber rea­lis­tisch auf mein Stu­di­um zurück­bli­cke, brauch­te ich zunächst nur eini­ge weni­ge Bücher in mei­ner digi­ta­len Biblio­thek. Unan­ge­foch­ten auf Platz eins stan­den die wis­sen­schaft­li­chen Text­aus­ga­ben der Urtex­te des Alten und Neu­en Tes­ta­ments. Das sind heu­te im deutsch­spra­chi­gen Bereich die Biblia Hebrai­ca Stutt­gar­ten­sia bzw. soweit ver­füg­bar die Biblia Hebrai­ca Quin­ta und der Nes­te-Aland.

Stuttgarter Studiensammlung (18 Bde.)
Stutt­gar­ter Stu­di­en­samm­lung (18 Bde.)

Über­aus hilf­reich waren dann zusätz­li­che Wör­ter­bü­cher für Hebräisch/​Aramäisch sowie Grie­chisch. Für Aus­le­gun­gen des Alten Tes­ta­ments und Zita­te aus dem Neu­en Tes­ta­ment ist die LXX, also die Sep­tu­ag­in­ta auf grie­chisch sehr inter­es­sant. Aus eige­ner Erfah­rung kann ich berich­ten, dass mit die­sen weni­gen Wer­ken die meis­ten mei­ner exege­ti­schen Arbei­ten im Stu­di­um mög­lich waren.

Die­se genann­ten wis­sen­schaft­li­chen Tex­te sind in der neu­en Stutt­gar­ter Stu­di­en­samm­lung eben­so wie die neue Luther­bi­bel* ent­hal­ten. Die Samm­lung ent­hält außer­dem text­kri­ti­sche Kom­men­ta­re, die WIVU-Daten­bank, eine wis­sen­schaft­li­che Aus­ga­be des Tho­mas­evan­ge­li­ums und die Inter­li­ne­ar­funk­tio­nen für die Luther 1984. Das Paket kos­tet im Refor­ma­ti­ons­ju­bi­lä­um bis Ende Novem­ber statt 279,99 Dol­lar nur 229,99 Dol­lar, also unter 200 Euro. Für Besit­zer oder Käu­fer eines deut­schen Basis­pa­kets sinkt der Preis auf 179 Dol­lar, dazu aber spä­ter mehr…

Mit die­sem Paket erhal­ten Bibel­schü­ler und Stu­den­ten einer aka­de­mi­schen Ein­rich­tung eben­so wie Leh­ren­de und For­schen­de alle rele­van­ten Res­sour­cen, um schnell in die Urtex­te ein­zu­tau­chen. Deut­sche Über­set­zun­gen sind dann eben­so wie Lem­ma­su­chen oder auch kom­ple­xe­re Such­ab­fra­gen durch das LOGOS-Sys­tem sofort mög­lich. Die digi­ta­le Ver­si­on einer Text­aus­ga­be ist übri­gens nicht nur im Stu­di­um ein rie­si­ger Vor­teil. Wer ein­mal ein Kapi­tel aus dem grie­chi­schen Neu­en Tes­ta­ment in einer Text­ver­ar­bei­tung abge­schrie­ben hat und jeden ein­zel­nen Akzent rich­tig set­zen muss­te, wird die­se Hil­fe zu schät­zen wissen.

Zusätzliche Werke erweitern die Bibliothek

Gute Bücher sind wich­tig. Mit der Zeit benö­tig­te ich im Stu­di­um und dar­über hin­aus im pas­to­ra­len Dienst mehr wis­sen­schaft­li­che Lite­ra­tur.. Schon vor zehn Jah­ren gab es eini­ge aka­de­mi­sche Titel in digi­ta­ler Form. Heu­te ärge­re ich mich, dass ich sie trotz­dem als Buch gekauft habe. Eine gan­ze Rei­he deut­scher theo­lo­gi­scher Wer­ke kann ich mitt­ler­wei­le im LOGOS-For­mat bekom­men und so mei­ne Biblio­thek erweitern.

Der Sprach­li­che Schlüs­sel von Dr. Wil­frid Hau­beck und Dr. Hein­rich von Sie­ben­thal (bis Ende Novem­ber im Ange­bot) ist in LOGOS nicht nur güns­ti­ger als die Druck­ver­si­on. Die Arbeit fällt auch deut­lich leich­ter, wenn LOGOS durch die Fens­ter­syn­chro­ni­sa­ti­on auto­ma­tisch die rich­ti­ge Stel­le auf­schlägt. Eine Wort­stu­die zeigt mir rele­van­te Ergeb­nis­se zu einer Voka­bel schnell und über­sicht­lich an. Wenn die Über­set­zungs­ar­beit getan ist, kann ein Blick in gän­gi­ge theo­lo­gi­sche Kom­men­ta­re direkt in der Soft­ware erfolgen.

Ein güns­ti­ger Ein­stieg in die Arbeit mit Kom­men­ta­ren ist ein Kauf eines deut­schen Basis­pa­kets. Besit­zer oder Käu­fer eines sol­chen Pake­tes erhal­ten bis Ende Novem­ber Rabat­te auf exege­ti­sche Werke.

Ich erin­ne­re mich noch gut, wie mein Schreib­tisch frü­her für die vie­len Kom­men­ta­re in Buch­form viel zu klein war. Im Neu­en Tes­ta­ment arbei­te­te ich in mei­ner Examens­ar­beit bei­spiels­wei­se mit dem gro­ßen Kom­men­tar zum Neu­en Tes­ta­ment aus Tal­mud und Mid­rasch (bis Ende Novem­ber im Ange­bot), der mir in LOGOS auch zur Ver­fü­gung steht, aber kei­nen Platz auf dem Schreib­tisch weg­nimmt. In LOGOS kann ich gute und ver­nünf­ti­ge Kom­men­ta­re bekom­men, so dass ich auf einem aka­de­misch sehr hohen Niveau arbei­ten kann. Ich fin­de zum Bei­spiel Bän­de des Theo­lo­gi­schen Hand­kom­men­tars zum Neu­en Tes­ta­ment (ThHK) oder den eng­lisch­spra­chi­gen Word Bibli­cal Com­men­ta­ry (WBC).

» Eine gan­ze Rei­he deut­scher Fach­li­te­ra­tur könn­te noch Rea­li­tät wer­den, wenn sich genü­gend Vor­be­stel­ler finden…

Mit Basispaketen noch mehr aus Logos herausholen

Mitt­ler­wei­le bin ich kein Stu­dent mehr und arbei­te seit Jah­ren als Pas­tor in einer Gemein­de. Mein theo­lo­gi­scher Anspruch hat sich seit dem Stu­di­um nicht ver­än­dert. Trotz­dem möch­te ich an die­ser Stel­le ganz ehr­lich sein: Nicht jeder Text, den ich für die Ver­kün­di­gung brau­che, wird Wort für Wort von mir aus dem Urtext über­setzt. Oft rei­chen mir mei­ne deut­schen Bibel­über­set­zun­gen voll­kom­men aus.

Mit Logos Basic und der Stutt­gar­ter Stu­di­en­samm­lung habe ich schon vier gute deut­sche Bibel­über­set­zun­gen (Luther 2017, Luther 1984, Luther 1912 und Elber­fel­der 1905). Für die regel­mä­ßi­ge Ver­kün­di­gung braucht es aller­dings mehr als nur einen gut über­setz­ten Text und die Beschäf­ti­gung mit einem Kommentar.

Mit einem Basis­pa­ket fin­de ich Funk­tio­nen in LOGOS, die über die rei­ne wis­sen­schaft­li­che Arbeit an den Urtex­ten weit hin­aus­ge­hen. Durch diver­se leis­tungs­star­ke Daten­sät­ze und Lexi­ka wer­den die Assis­ten­ten mit Inhal­ten gefüllt und ich habe Mög­lich­kei­ten zu vie­ler­lei Recher­chen in bibli­schen und theo­lo­gi­schen The­men. Wei­te­re Funk­tio­nen, wie das Fak­ten­buch, der Atlas, die par­al­le­le Evan­ge­li­en­an­zei­ge (Syn­op­se) oder diver­se ande­re inter­ak­ti­ve Res­sour­cen eröff­nen ganz neue Möglichkeiten.

Der Psal­men­ex­plo­rer aus LOGOS 6 bei­spiels­wei­se gibt mir einen inter­ak­ti­ven Zugang zu den Psal­men, wie ich ihn so noch in kei­nem gedruck­ten Buch gefun­den habe. Die Inter­li­ne­ar­funk­tio­nen (für die Luther 84 sogar schon in der Stutt­gar­ter Stu­di­en­samm­lung ent­hal­ten) ver­bin­den Hebrä­isch und Grie­chisch mit Über­set­zun­gen und eröff­nen mir neue Mög­lich­kei­ten für Daten­bank­ab­fra­gen. Der­ar­ti­ge Ver­knüp­fun­gen waren vor eini­gen Jah­ren noch mit sehr viel Arbeit ver­bun­den. Zu jedem ein­zel­nen Wort zeigt mir LOGOS alle ver­füg­ba­ren Infor­ma­tio­nen inner­halb weni­ger Sekun­den an. Ich kann zu jeder Text­stel­le nach Medi­en­da­tei­en suchen und so mei­ne Ver­kün­di­gung weit über die Exege­se hin­aus vorbereiten.

Ein Basis­pa­ket lohnt sich nicht nur auf­grund der ent­hal­te­nen Bücher, es lohnt sich auch, weil es diver­se neue Funk­tio­nen für die Soft­ware ent­hält. Letzt­end­lich spart man aber auch bares Geld. Allei­ne das Theo­lo­gi­sche Wör­ter­buch zum Alten Tes­ta­ment kos­tet gedruckt vier­mal so viel wie ein deut­sches Logos 6 Gold­pa­ket. Im Ver­gleich zu den Nor­mal­prei­sen der ein­zel­nen Pro­duk­te ist ein Basis­pa­ket etwa 90% güns­ti­ger. Beson­ders ange­nehm: Die Stutt­gar­ter Stu­di­en­samm­lung wird noch­mal 50 Dol­lar güns­ti­ger (kos­tet also 179,99 Dol­lar), wenn man sich ein Basis­pa­ket dazu kauft. Auf die Basis­pa­ke­te gibt es bis Ende Novem­ber 20% Rabatt!

» Ein Basis­pa­ket bringt vie­le wei­te­re Vor­tei­le mit sich

Logos lohnt sich!

Mit der neu­en Stu­di­en­samm­lung ist es Faith­li­fe gelun­gen, eine gute Ein­stiegs­mög­lich­keit für Bibel­schü­ler und Stu­die­ren­de eben­so wie For­schen­de und Leh­ren­de zu schaf­fen! Auch nicht voll­zeit­li­che Theo­lo­gen wer­den gro­ße Freu­de an den Aus­ga­ben haben. Aus eige­ner und lang­jäh­ri­ger Erfah­rung kann ich sagen: LOGOS lohnt sich in jedem Fall! LOGOS lohnt sich für das ers­te wis­sen­schaft­li­che Arbei­ten im Stu­di­um, LOGOS lohnt sich aber auch für aka­de­mi­sches Arbei­ten auf sehr hohem Niveau über ein Stu­di­um hin­aus. LOGOS ist für die per­sön­li­che Arbeit am Bibel­text und für den pas­to­ra­len Dienst in ver­schie­de­nen Aus­prä­gun­gen eben­so eine gro­ße Hilfe.

Zum Refor­ma­ti­ons­ju­bi­lä­um gibt es ganz beson­de­re Rabat­te für den Kauf eines Basis­pa­ke­tes in Ver­bin­dung mit der Stutt­gar­ter Stu­di­en­samm­lung oder ande­rer aus­ge­wähl­ter Wer­ke. Eine gemein­sa­me Bestel­lung von Stu­di­en­samm­lung und Bron­ze­pa­ket dürf­te bei­spiels­wei­se eine sehr inter­es­san­te Opti­on sein, um für ver­schie­dens­te Auf­ga­ben gut gerüs­tet zu sein.

» Alle Son­der­an­ge­bo­te zum Refor­ma­ti­ons­ju­bi­lä­um sehen

Über den Autor: Simon Birr ist Pas­tor der FeG Ewers­bach und bloggt auf www​.sbirr​.de

*Die Luther­bi­bel 2017 ist zum gegen­wär­ti­gen Zeit­punkt noch nicht ver­öf­fent­licht, wird aber bei Erschei­nen kos­ten­los nachgeliefert.

Simon Birr

Über den Autor

Simon Birr nutzt Logos Bibelsoftware seit 14 Jahren. Er ist Online-Pastor, Teil der betaKirche (www.betakirche.de), Blogger (www.sbirr.de) und christlicher YouTuber (https://youtu.be/67i7XMcLBQY).

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Logos 9 jetzt auf deutsch herunterladen

Kostenfrei - Bibelstudium wie nie zuvor!