Die 12 besten englischen Bibelkommentare

Von Manuel Becker

Bibelkommentare, Bibelstudium, Englische Bibelkommentare

Über­for­dert? Die 50 bes­ten eng­li­schen Bibel­kom­men­ta­re waren Ihnen eine zu gro­ße Aus­wahl und Sie haben die deut­schen Bibel­kom­men­ta­re bereits ver­gli­chen und wol­len mehr? Hier stel­le ich die 12 bes­ten eng­li­schen Bibel­kom­men­ta­re vor und erklä­re, wes­halb sie für mich unver­zicht­bar sind.

Verschiedene Bibelkommentare für unterschiedliche Zwecke

Ich lie­be die Bibel und neh­me sie sehr ernst. Des­halb bin ich begeis­tert von Bibel­kom­men­ta­ren, weil sie mir hel­fen, die Bibel in einer uner­war­te­ten Tie­fe zu ver­ste­hen. In mei­nen letz­ten zwei Arti­keln habe ich die 50 bes­ten eng­li­schen Bibel­kom­men­tar­rei­hen vor­ge­stellt. Die Aus­wahl von 50 ver­schie­de­nen Pro­duk­ten kann über­for­dernd sein, des­halb wer­de ich in die­sem Arti­kel mei­ne 12 abso­lu­ten Favo­ri­ten vor­stel­len, die ich für unver­zicht­bar hal­te, um die Aus­wahl noch ein­mal ein wenig zu erleichtern.

Bibel­kom­men­ta­re sind für unter­schied­li­che Zwe­cke geschrie­ben und dem­nach ist mei­ne Aus­wahl natür­lich beein­flusst von der Absicht, die ich ver­fol­ge. Mein pri­mä­res Ziel ist eine detail­lier­te Exege­se des Bibel­tex­tes, unter Berück­sich­ti­gung des his­to­ri­schen und kul­tu­rel­len Kon­texts, um dann den Text ange­mes­sen inter­pre­tie­ren zu können.

Um die Unter­schied­lich­keit und Viel­falt der viel­fäl­ti­gen Rei­hen kla­rer auf­zu­zei­gen, wer­de ich jede Rei­he etwas genau­er beschrei­ben und die Unter­schie­de an einem kon­kre­ten Bei­spiel (2 Korin­ther 5,10) illus­trie­ren. Alle Kom­men­ta­re dis­ku­tie­ren den Vers aus­gie­big, des­halb wer­de ich hier nur ver­ein­zel­te Höhe­punk­te her­aus­grei­fen und nicht jede Dop­pe­lung erwähnen.

Dabei ist zu beach­ten, dass alle vor­ge­stell­ten Rei­hen von einer Viel­zahl an Autoren geschrie­ben wur­den. Dadurch ent­ste­hen Qua­li­täts­un­ter­schie­de unter den ver­schie­de­nen Bän­den und so kommt es zu einer theo­lo­gi­schen Brei­te inner­halb einer Serie. Das bedeu­tet, dass die Kom­men­ta­re zu 2 Korin­ther 5,10 zwar einen guten Ein­blick in die jewei­li­ge Rei­he geben, aber nur bedingt die theo­lo­gi­sche Aus­rich­tung und Qua­li­tät der gesam­ten Rei­he wider­spie­geln. Das soll­te man im Hin­ter­kopf behalten.

Die Rei­hen­fol­ge, in der ich die Rei­hen prä­sen­tie­re, dient nicht der Bewer­tung der Kom­men­ta­re, son­dern spie­gelt mei­nen Exege­se-Pro­zess wider, den ich anhand des Bei­spiel­ver­ses erklä­re. Der Bei­spiel­vers ist:

Denn wir alle müs­sen vor dem Rich­ter­stuhl des Chris­tus offen­bar wer­den, damit jeder das emp­fängt, was er durch den Leib gewirkt hat, es sei gut oder böse. (2 Kor 5,10, NGÜ)

Die 12 englischen Bibelkommentare, die für mich unverzichtbar sind

Lexham Research Commentaries (33 vols.)

Lexham Research Commentaries (33 vols.)

War­um ich die­se Rei­he liebe:

Die „Lex­ham Rese­arch Com­men­ta­ries“ sind der Start­punkt für mei­ne Exege­se. In weni­gen Minu­ten gibt die­se Rei­he mir einen schnel­len Über­blick über die ver­schie­de­nen Stand­punk­te und Inter­pre­ta­ti­ons­mög­lich­kei­ten eines Tex­tes. Die­se kom­pak­te Über­sicht erlaubt mir zügig alle rele­van­ten Aspek­te für die Exege­se zu ver­ste­hen und bie­tet mir wei­ter­füh­ren­de Lite­ra­tur an, wenn ich einen Aspekt ver­tie­fen will.

2 Korin­ther 5,10:

Min­des­tens drei Fra­gen sind rele­vant für die Exege­se die­ses Textes.

  1. Wer wird gerich­tet wer­den? Nur die Chris­ten oder alle Menschen?
  2. Wann wird die­ses Gericht statt­fin­den? Zum Zeit­punkt des Todes? Bei der Wie­der­kehr Jesu?
  3. Wor­um geht es bei die­sem Gericht? Geht es um ewi­ge Erret­tung oder ewi­gen Tod? Oder geht es aus­schließ­lich um Lohn für gute Werke?

Zu allen drei Fra­gen wird wei­ter­füh­ren­de Lite­ra­tur ange­bo­ten. Zusätz­lich gibt es Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen zu dem The­ma „Rich­ter­stuhl“ in der dama­li­gen Zeit, auch wie­der ver­knüpft mit 8 wei­ter­füh­ren­den Literaturtipps.

Zu beach­ten:

  • die­se Rei­he umfasst aktu­ell nur 33 der 66 bibli­schen Bücher und man­che davon sind noch in Produktion
  • die wei­ter­füh­ren­de Lite­ra­tur kann man ein­fach mit einem Klick lesen, wenn man das jewei­li­ge Buch in Logos besitzt

Exegetical Summaries Series (34 vols.)

Exegetical Summaries Series (34 vols.)

War­um ich die­se Rei­he liebe:

Die­se Rei­he ist abso­lut ein­zig­ar­tig! Sie ist ein Über­sichts­kom­men­tar zu allen ande­ren Bibel­kom­men­ta­ren, indem sie wich­ti­ge exege­ti­sche Fra­gen stellt und gleich­zei­tig den Inhalt aller wich­ti­gen Bibel­kom­men­ta­re und Dut­zen­de von Lexi­ka zusam­men­fasst. Kein ein­zi­ger Bibel­kom­men­tar lie­fert alle Ant­wor­ten, die für Über­set­zung, Exege­se und Aus­le­gung benö­tigt wer­den. Die­se Rei­he bie­tet Ihnen eine umfang­rei­che Samm­lung, die Ihnen die Werk­zeu­ge an die Hand gibt, die Sie für einen schnel­len Ver­gleich von Kom­men­ta­ren und Lexi­ka benö­ti­gen, um sowohl Über­ein­stim­mun­gen als auch Unstim­mig­kei­ten zwi­schen den Gelehr­ten fest­zu­stel­len. Somit kann ich schnell eine Über­sicht gewin­nen, wel­che Bibel­kom­men­ta­re die rele­van­ten exege­ti­schen Fra­gen wie beantworten.

2 Korin­ther 5,10:

Ein Schlüs­sel­wort in dem Vers ist, dass Gott alles „offen­bar machen“ wird. Was bedeu­tet das? In die­ser Rei­he fin­den wir im Lexi­kon-Teil eine soli­de Übersicht:

offenlegen Exegetical Summaries

Die blau­en Kür­zel in der Klam­mer zei­gen an, wel­che Wörterbücher/​Bibelkommentare das Wort wie defi­nie­ren. Alle wich­ti­gen Schlüs­sel­wor­te wer­den so aus­führ­lich ange­zeigt. Der Fra­gen-Teil beant­wor­tet, unter ande­ren Fra­gen, wie ver­schie­de­ne Bibel­kom­men­ta­re beant­wor­ten, wor­um es bei dem Gericht geht.

Exegetical Summaries about Judgment

Zuletzt gibt es noch eine Über­sicht, wie ver­schie­de­ne Bibel­kom­men­ta­re die „Dis­cour­se Unit“, also in wel­chem Zusam­men­hang der Vers gesagt wird, definieren.

Zu beach­ten:

  • die­se Rei­he umfasst aktu­ell nur 34 der 66 bibli­schen Bücher
  • die wei­ter­füh­ren­de Lite­ra­tur kann man ein­fach mit einem Klick lesen, wenn man das jewei­li­ge Buch in Logos besitzt

UBS Handbooks Series: Old Testament, New Testament, and Deuterocanonical Books (66 vols.)

UBS Handbooks Series- Old Testament, New Testament, and Deuterocanonical Books (66 vols.)

War­um ich die­se Rei­he liebe:

Die­se Rei­he wur­de von „United Bible Socie­ties“ ver­öf­fent­licht, um Bibel­über­set­zer bei ihrer Arbeit zu unter­stüt­zen. Sie gibt mir einen schnel­len und gut ver­ständ­li­chen Über­blick über den hebräi­schen oder grie­chi­schen Text. Die wich­ti­gen Wor­te wer­den erklärt und Vor­schlä­ge für eine Über­set­zung wer­den ange­bo­ten. Zusätz­lich wird oft auf­ge­zeigt, wie unter­schied­li­che Bibel­über­set­zun­gen gewählt haben, den Text zu übersetzen.

2 Korin­ther 5,10:

Die Wor­te „ob gut oder böse“ ste­hen im Grie­chi­schen am Ende des Sat­zes und kön­nen mit dem Wort emp­fängt (RSV), mit gewirkt hat (TEV) oder mit bei­den Ver­ben (NIV und REB) zusam­men­hän­gen. Jede Inter­pre­ta­ti­on ergibt im Kon­text Sinn und ist gram­ma­ti­ka­lisch möglich.

Der zwei­te Teil die­ses Ver­ses lau­tet wört­lich „damit ein jeder durch den Leib emp­fan­ge, was er getan hat, es sei gut oder böse“. Die Wor­te „durch den Leib“ gehö­ren offen­bar zu den Wor­ten „nach dem, was er getan hat“ und nicht zu den Wor­ten „er wird erhal­ten“. Der Sinn ist, dass die Men­schen nach den Din­gen gerich­tet wer­den, die sie getan haben, wäh­rend sie hier auf der Erde, d.h. im Leib, lebten.

Zu beach­ten:

  • die­se Rei­he deckt alle 66 Bücher der Bibel und zusätz­lich 6 deu­te­ro­ka­no­ni­sche Bücher

The New International Greek Testament Commentary Series | NIGTC (13 vols.)

The New International Greek Testament Commentary Series | NIGTC (13 vols.)

War­um ich die­se Rei­he liebe:

Die­se Rei­he erklärt jedes Detail des grie­chi­schen Tex­tes aus­führ­lich und lässt kei­ne Fra­gen zum Urtext offen. Es gibt kei­ne ande­re Rei­he, die den grie­chi­schen Text so detail­liert ana­ly­siert wie diese.

2 Korin­ther 5,10:

Nichts im Kon­text schließt die Anwen­dung von τοὺς πάντας ἡμᾶς auf alle Men­schen aus, wäh­rend sich ἕκαστος ein­fach auf jedes Indi­vi­du­um ohne Aus­nah­me bezieht.

Jeder“, weist dar­auf hin, dass τοὺς πάντας ἡμᾶς kei­ne Mas­sen­ver­ur­tei­lung impli­ziert. Die Rechen­schafts­pflicht und Ver­ur­tei­lung sind individuell.

Das Gericht Chris­ti befasst sich mit der Beur­tei­lung der Wer­ke, nicht mit der Bestim­mung des ewi­gen Schick­sals. Nicht der Sta­tus, son­dern die Grö­ße der Beloh­nung wird bestimmt.

Zu beach­ten:

  • die­se Rei­he umfasst aktu­ell nur 13 Bücher des Neu­en Testaments
  • ent­hält durch­gän­gig grie­chi­sche Satzteile
Gute Alter­na­ti­ven zu die­ser Rei­he sind:

Word Biblical Commentary | WBC (61 vols.)

Word Biblical Commentary | WBC (61 vols.)

War­um ich die­se Rei­he liebe:

Nach­dem ich eine Über­sicht bekom­men und den Urtext ana­ly­siert habe, will ich mehr Infor­ma­tio­nen für mei­ne Exege­se. Die­se Rei­he lie­fert eine aus­führ­li­che Ana­ly­se des Tex­tes, ohne sich zu stark in den Details zu ver­lie­ren. Die Kom­men­ta­re sind aus­ge­wo­gen, geben eine gute Über­sicht, aber haben trotz­dem aus­rei­chend detail­lier­te Infor­ma­tio­nen für eine gründ­li­che Exege­se. WBC ist ohne Fra­ge eine der bes­ten Kom­men­tar­rei­hen, die es heut­zu­ta­ge gibt.

2 Korin­ther 5,10:

Der Autor inter­pre­tiert, dass „wir alle“ sich auf alle Chris­ten bezieht. „Offen­bar wer­den“ soll­te in dem Sin­ne ver­stan­den wer­den, dass der wah­re Cha­rak­ter eines Men­schen für alle Welt sicht­bar wird. Das The­ma, war­um Chris­ten, die geret­tet sind durch Glau­ben, vor Gericht müs­sen, wird im Fazit beant­wor­tet mit dem Satz: „Das Leben des Glau­bens befreit den Chris­ten nicht vom Leben des Gehorsams.“

Obwohl jeder Mensch auf­grund sei­nes Ver­hal­tens beur­teilt wird, ist die Grund­la­ge für das Urteil das Gewohn­heits­ver­hal­ten der Per­son und nicht die ein­zel­nen Taten. Wei­ter­hin wird dar­auf ver­wie­sen, dass die Stel­le im Kon­text von 1 Korin­ther 3,10–15 gele­sen wer­den muss.

Zu beach­ten:

  • die­se Rei­he umfasst fast alle Bücher der Bibel, die feh­len­den Bän­de sind noch in Produktion
  • jeder Abschnitt hat eine aus­führ­li­che Biblio­gra­fie, eine eige­ne Über­set­zung, Noti­zen zum Text, Hin­wei­se zur Form des Tex­tes und einen detail­lier­ten Kommentar
  • ent­hält hebräi­sche und grie­chi­sche Satz­tei­le, aber die­se wer­den auch direkt ins Eng­li­sche übersetzt

New International Commentary: Old and New Testament (49 vols.)

New International Commentary- Old and New Testament, 48 vols.

War­um ich die­se Rei­he liebe:

Wie auch die WBC-Rei­he lie­fert die NIC-Rei­he eine gründ­li­che und detail­lier­te Dis­kus­si­on des Tex­tes. Bei­de Rei­hen sind sich tat­säch­lich rela­tiv ähn­lich. Sie unter­schei­den sich haupt­säch­lich im Auf­bau des Kom­men­tars (NIC ent­hält z. B. kei­ne Biblio­gra­fie für jeden Abschnitt) und leicht in der theo­lo­gi­schen Aus­rich­tung (NIC ist häu­fig etwas evan­ge­li­ka­ler als WBC). Aber viel­fach erle­be ich bei­de Rei­hen als posi­tiv ergän­zend, des­halb schaue ich immer in bei­de Rei­hen rein.

2 Korin­ther 5,10:

Der Vers wird bild­lich dar­ge­stellt, um einen Über­blick über den Auf­bau des Ver­ses zu geben.

NIC Logos Judgment
Der Autor ver­weist dar­auf, dass das „denn“ am Anfang des Ver­ses V.9 mit V.10 ver­bin­det. Wir soll­ten das zukünf­ti­ge Gericht Got­tes, im Blick haben, wenn wir ent­schei­den, wie wir in die­ser Welt leben.

Wei­ter­hin gibt es eine aus­führ­li­che Dis­kus­si­on, war­um die­ses Gericht der Wer­ke kom­pa­ti­bel ist mit „geret­tet sein“.

Zu beach­ten:

  • ver­al­te­te Bän­de wer­den kon­ti­nu­ier­li­che durch Neue ersetzt
  • die­se Rei­he umfasst fast alle Bücher der Bibel, die feh­len­den Bän­de sind noch in Produktion

Anchor Yale Bible Commentary | AYBC (92 vols.)

Anchor Yale Bible Commentary | AYBC (92 vols.)

War­um ich die­se Rei­he liebe:

Die­se Rei­he beleuch­tet den Bibel­text aus einer kri­ti­schen Per­spek­ti­ve und macht mich dadurch häu­fig noch ein­mal auf neue Aspek­te auf­merk­sam. Die Kom­men­ta­re sind sehr lang und detail­liert und gehen auf vie­le Inter­pre­ta­tio­nen ande­rer Theo­lo­gen ein.

2 Korin­ther 5,10:

Der Satz­teil „was er durch den Leib gewirkt hat“ wird ana­ly­siert. Ein Zusam­men­hang zu 1 Korin­ther 6,12–20 wird her­ge­stellt, wo der Irr­glau­be bei den Korin­thern mit­schwingt, dass es unbe­deu­tend ist, was mit dem Leib getan wird. Die Wahr­heit, auf die Pau­lus besteht, ist, dass das, was man mit dem Kör­per tut, nicht gleich­gül­tig ist.

Zu beach­ten:

  • die Kom­men­ta­re sind sehr lan­ge, detail­liert und somit gut für eine aus­führ­li­che Recher­che, aber unge­eig­net um schnel­le Ant­wor­ten zu finden
  • umfasst alle Bücher der Bibel und sogar die apo­kry­phi­schen Bücher
  • beson­ders gut geeig­net für Theo­lo­gen und Akademiker
  • die Erklä­run­gen sind auf­ge­teilt in Noti­zen und Kom­men­tar, somit muss man gele­gent­lich ein wenig scrol­len bis man zum Kom­men­tar-Teil kommt
  • die­se Rei­he kon­zen­triert sich auf die neu­es­ten wis­sen­schaft­li­chen Erkennt­nis­se der moder­nen Bibelwissenschaft
Gute Alter­na­ti­ven zu die­ser Rei­he sind:

Expositor’s Bible Commentary, Revised Edition | REBC (13 vols.)

Expositor's Bible Commentary, Revised Edition | REBC (13 vols.)

War­um ich die­se Rei­he liebe:

Die­se Rei­he ist streng evan­ge­li­kal und des­halb sehr beliebt bei Evan­ge­li­ka­len. Die Kom­men­ta­re sind kurz und knackig.

2 Korin­ther 5,10:

Aus 1. Korin­ther 4,5 geht her­vor, dass es bei dem „offen­bar wer­den“ um die gött­li­che Erleuch­tung des­sen, was durch die Fins­ter­nis ver­bor­gen war, geht und um die gött­li­che Auf­de­ckung gehei­mer Zie­le und Motive.

Die Gläu­bi­gen kön­nen „Ver­lust erlei­den“ (1. Kor. 3,15), indem sie das Lob Chris­ti ver­spie­len oder eine Beloh­nung ver­lie­ren, die sie hät­ten haben kön­nen, wenn sie anders gelebt hätten.

Zu beach­ten:

  • umfasst die gesam­te Bibel
  • die revi­dier­te Ver­si­on hat 60% neu­en Inhalt und umfasst die neus­ten Erkennt­nis­se aus der moder­nen Bibel­wis­sen­schaft, wäh­rend die ers­te Aus­ga­be deut­lich güns­ti­ger ist
  • die­se Rei­he gibt es auch als gekürz­te Version

Pillar New Testament Commentary | PNTC (15 vols.)

Pillar New Testament Commentary | PNTC (15 vols.)

War­um ich die­se Rei­he liebe:

Die­se Rei­he mag ich, weil sie oft Aspek­te des Tex­tes anspricht, die in den ande­ren Bibel­kom­men­ta­ren nicht beach­tet wur­den oder zu kurz gekom­men sind. Die Kom­men­ta­re sind soli­de und leicht ver­ständ­lich geschrieben.

2 Korin­ther 5,10:

Im Gegen­satz zu vie­len der ande­ren eng­li­schen Bibel­kom­men­ta­re ver­steht der Autor das Gericht als gül­tig für alle Men­schen und nicht nur für Christen.

Auf­fal­lend ist, dass Pau­lus das Ereig­nis des Gerichts in Form eines gött­li­chen Pas­sivs dar­stellt. Weder Gott noch Chris­tus erschei­nen in der Dar­stel­lung des Pau­lus in einer akti­ven Rol­le. Die­se Indi­rekt­heit steht im Gegen­satz zu den vie­len Aus­sa­gen des Pau­lus über Got­tes akti­ves ret­ten­des Handeln.

Wei­ter­hin wird auf die Ten­denz des Men­schen hin­ge­wie­sen, die Rea­li­tät sei­nes gefal­le­nen Her­zens zu ver­leug­nen. Die­se Blind­heit für die Wahr­heit wird vor dem Rich­ter­stuhl Chris­ti besei­tigt wer­den und alle Men­schen wer­den die Wahr­heit unge­fil­tert erken­nen können.

Der Autor weist dar­auf hin, dass Got­tes Gerech­tig­keit dazu führt, dass das Böse auf sei­nen Ver­ur­sa­cher zurück­fällt. Ergän­zend wird Gala­ter 6,7 (NGÜ) genannt: „Was der Mensch sät, das wird er auch ernten.“

Zu beach­ten:

  • die­se Rei­he umfasst 15 NT-Bücher, die feh­len­den Bän­de sind noch in Produktion
  • das AT-Pen­dant dazu ist die her­vor­ra­gen­de Apol­los-Rei­he
Gute Alter­na­ti­ven zu die­ser Rei­he sind:

Smyth & Helwys Bible Commentary | SHBC (36 vols.)

Smyth & Helwys Bible Commentary | SHBC (36 vols.)

War­um ich die­se Rei­he liebe:

Die­se Rei­he bie­tet hilf­rei­che Exkur­se an, die schön getrennt in einer Text­box behan­delt wer­den, und ver­sucht auch immer wie­der typi­sche evan­ge­li­ka­le Ansich­ten kri­tisch zu hin­ter­fra­gen. Dies erle­be ich oft als gute Anre­gung zum Weiterdenken.

2 Korin­ther 5,10:

Es wird dar­auf hin­ge­wie­sen, dass ein zen­tra­les The­ma des jüdi­schen apo­ka­lyp­ti­schen Den­kens zur Zeit des Pau­lus eine Sehn­sucht nach dem Gericht Got­tes über die Fein­de Isra­els und die Recht­fer­ti­gung der Gerech­ten war. West­li­che Theo­lo­gen ten­die­ren dazu, Got­tes Gerech­tig­keit zu tri­via­li­sie­ren, weil sie oft nicht Opfer von extre­mer Unge­rech­tig­keit sind.

Die Rea­li­tät, mit der Pau­lus zu sei­ner Zeit und die unter­drück­ten Völ­ker in unse­rer Zeit kon­fron­tiert sind, besteht dar­in, dass die­je­ni­gen, die Böses tun, die Schöp­fung auf den Kopf stel­len und die Welt durch Betrug und Unge­rech­tig­keit beherr­schen. Aber Got­tes Gericht wird jedes Unrecht süh­nen und Gerech­tig­keit für jede Per­son wie­der­her­stel­len, des­halb ist Got­tes Gericht begehrenswert.

Zu beach­ten:

  • umfasst fast alle NT-Bücher und den Groß­teil der AT-Bücher
  • ent­hält hilf­rei­che Exkur­se, Boxen mit Par­al­lel­stel­len und rele­van­te Fotos und Kunstwerke
Gute Alter­na­ti­ven zu die­ser Rei­he sind:

NIV Application Commentary | NIVAC: Old and New Testaments, 44 vols.

NIV Application Commentary | NIVAC- Old and New Testaments, 44 vols.

War­um ich die­se Rei­he liebe:

Die­se Rei­he bie­tet nicht nur eine gründ­li­che Exege­se, son­dern hat die Anwen­dung des Bibel­tex­tes im ech­ten Leben im Fokus. Jede Stel­le wird unter drei Aspek­ten ange­schaut: ursprüng­li­che Bedeu­tung, den Kon­text ver­ste­hen, zeit­ge­nös­si­sche Bedeu­tung. Es gibt aus­führ­li­che Fuß­no­ten, die auf ande­re wis­sen­schaft­li­che Arbei­ten verweisen.

2 Korin­ther 5,10:

Für Pau­lus ist „Escha­to­lo­gie“ nicht in ers­ter Linie eine Rei­he von Dog­men oder Vor­her­sa­gen über das, was gesche­hen wird, son­dern die Rele­vanz der Escha­to­lo­gie liegt dar­in, in die­sem Leben bereits im Licht der zukünf­ti­gen Ereig­nis­se zu leben. Das Ziel und die Bedeu­tung der Escha­to­lo­gie ist Ethik!

Die Bar­na-Stu­die berich­tet, dass 86 % aller Ame­ri­ka­ner glau­ben, dass Gott jeden Men­schen rich­ten wird. Aber die­ser Glau­be spie­gelt sich sel­ten in ihrem Lebens­stil wider. Dies zeigt, dass die meis­ten nicht wirk­lich an das kom­men­de Gericht glau­ben. Daher ist die Ver­kün­di­gung des Gerichts Got­tes für die­se Genera­ti­on von gro­ßer Dringlichkeit.

Zu beach­ten:

  • wegen sei­ner prak­ti­schen Ori­en­tie­rung ist die­se Rei­he beliebt bei Theo­lo­gen aus einer gro­ßen Viel­falt an theo­lo­gi­schen Richtungen
  • umfasst alle Bücher der Bibel

The IVP New Testament Commentary Series | IVPNTC (20 vols.)

War­um ich die­se Rei­he liebe:

Die­se Kom­men­tar­rei­he ist güns­tig und soli­de. Wer kei­ne sei­ten­lan­gen Kom­men­ta­re lesen will, son­dern nur die wich­tigs­ten Punk­te hören will und nicht tief in die Tasche grei­fen möch­te, ist mit die­ser Rei­he bes­tens beraten.

2 Korin­ther 5,10:

Die Fra­ge wird dis­ku­tiert, was mit Chris­ten direkt nach dem Tod geschieht. Die­se Fra­ge ist hochr­e­le­vant für die Hin­ter­blie­be­nen. Mit Blick auf 2 Korin­ther 5,8 wird geant­wor­tet, dass alle Chris­ten direkt nach dem Tod bei dem Herrn sind.

Zu beach­ten:

  • umfasst das gesam­te NT
  • die güns­tigs­te der 12 Reihen

Fazit:

Ich habe einen ein­zi­gen Vers in 12 ver­schie­de­nen Kom­men­tar­rei­hen ange­schaut. Jede Rei­he hat min­des­tens einen neu­en Aspekt des Tex­tes beleuch­tet. Das zeigt die Unter­schied­lich­keit und Viel­falt die­ser eng­li­schen Bibel­kom­men­ta­re. Jede Rei­he hat Vor- und Nach­tei­le, des­halb sind sie ergän­zend beson­ders wert­voll. Die­se 12 Kom­men­tar­rei­hen sind alle ers­te Klas­se und ich emp­fin­de sie für mein Bibel­stu­di­um als unver­zicht­bar, weil sie mei­nen Hori­zont wei­ten und mir Wis­sen ver­mit­teln, wel­ches für mich sonst unzu­gäng­lich wäre.

Manuel Becker

Über den Autor

Manuel arbeitet als Gemeindegründer unter einer der 25 größten unerreichten Völkergruppen weltweit. Wenn seine 4 Kinder ihn nicht gerade auf Trab halten, dann liebt er es theologische Bücher in seiner freien Zeit zu lesen, zu fotografieren oder seine Logos-Bücherei zu erweitern. Aktuell studiert er nebenher an der Akademie für Weltmission in Korntal und hofft 2023 sein MA-Studium zu beenden. Er ist der Autor von dem beliebten Kinderbuch „Der große Sieg“.

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Logos 9 jetzt auf deutsch herunterladen

Kostenfrei - Bibelstudium wie nie zuvor!