Gewissenhafte vs. typische Pastoren (und wie wir alle noch etwas organisierter werden können!)

Predigtkalender

Ein gewis­senhafter Pas­tor hat einen Ord­ner auf der Fest­plat­te, in dem alle Predigten fein säu­ber­lich nach Datum sortiert sind. In einem ein­heitlichen For­mat und mit aus­sagekräfti­gen Titeln, ver­ste­ht sich.

Der typ­is­che Pas­tor spe­ichert seine Predigten an einem von vier möglichen Orten. Die Dateien haben Namen wie „Mut­tertag 2016“ oder „Predigt 1 Sam 3 v009 (2)“. Die Predigten von vor 2014 befind­en sich aber noch auf dem alten Com­put­er und soll­ten irgend­wann mal über­tra­gen wer­den. (Wenn das Ding tat­säch­lich nochmal hochfährt!)

Auf Handze­ichen verzicht­en wir für den Moment ein­fach mal. 

Wer hat schon Zeit für ein ordentlich­es Predigtarchiv? 

… das man voll durch­suchen kann. 

… in dem jede Predigt mit Bibel­stellen, Predigt­the­men, Datum getag­gt ist. 

… in dem man ganze Predigtrei­hen voraus­pla­nen und mit dem Kalen­der abgle­ichen kann – ob es regionale Feiertage sind oder die Son­ntage des Kirchenjahres. 

… das nie auf einem alten Com­put­er ver­loren geht. (Weil es dank nathlos­er Online-Syn­chro­nisierung automa­tisch auf Ihrem neuen Rech­n­er ankommt.)

Der neue Predigtkalender hilft bei der Predigtplanung

Die gewis­senhaften Pas­toren unter uns haben (wie immer) Ihre Hausauf­gaben gemacht und sich schon vor zwei Wochen Logos 9 Sil­ber oder höher gekauft. Da ist näm­lich der neue Predigtkalen­der enthalten. 

Wir anderen hän­gen (wie immer) ein biss­chen hin­ter­her und hat­ten noch keine Zeit, uns das genauer anzuschauen. 

Der neue Predigtkalen­der ist ein Traum für gewis­senhafte Pas­toren – und eine helfende Hand für alle anderen, die der Herr mit ein biss­chen weniger Organ­i­sa­tion­stal­ent verse­hen hat.

Die Predigtwerkzeuge in Logos sparen Ihnen näm­lich nicht nur Vor­bere­itungszeit. Sie helfen Ihnen auch dabei, hil­fre­iche Gewohn­heit­en zu bilden. 

  • In jedem Predigt­doku­ment kön­nen Sie wichtige Meta­dat­en wie Datum, The­men, Predigt­text, Anlass und Pub­likum spe­ich­ern. Das macht es leichter, für zukün­ftige Predigten Mate­r­i­al zu ähn­lichen The­men zu bor­gen. (Bonus: Nie wieder dieselbe Predigt verse­hentlich zweimal am gle­ichen Ort predigen!)
  • Sie vergessen nie wieder, eine standes­gemäße Predigt für’s Erntedank­fest oder den Buß- und Bet­tag einzuplanen. 
  • Sie… fan­gen an, mit einem Predigtkalen­der zu arbeit­en. Und Ihre Predigten mehr als eine Woche vorauszu­pla­nen. (Unbestätigten Gerücht­en zufolge tun das nur 72% der deutschen Pastoren.) 

Und vergessen wir nicht: Selb­st das beste Word-Predigtarchiv kann man nicht ohne weit­eres im Voll­text durch­suchen. Eine Logos-Suche schafft das in Sekunden. 

Predigtkalender: Ab Logos 9 Silber

Den Predigtkalen­der gibt es ab Logos 9 Sil­ber – neben vie­len weit­eren ein­ma­li­gen Werkzeu­gen, die Ihre Predigtvor­bere­itung effizien­ter machen. 

Die gewis­senhaften Pas­toren haben bes­timmt schon längst zugeschla­gen. Und wir anderen kön­nten ein kleines biss­chen mehr Organ­i­sa­tion wirk­lich gut gebrauchen.

Teilen
Von
Benjamin Misja

Benjamin Misja leitet das deutsche Logos-Team.

Alle Artikel
Eine Antwort schreiben

2 Kommentare
  • Ich finde den Predigt Edi­tor sehr sehr gut. Doch eines ver­misse ich noch für einen guten Pas­tor gehört es sich auch dass er Für seine Gemein­deglieder Karteikarten anle­gen kön­nen. Wo zum Beispiel der Name die Adresse Tele­fon­num­mer Geburt­stage Beson­der­heit­en etc. drauf ste­ht. Das ver­misse ich sehr. Es wäre schön wenn du das noch nachträglich geben würde. Sie dür­fen meine E‑Mail-Adresse ruhig veröffentlichen!