Arbeiten Sie noch mit einer Schreibrandbibel? Die bessere Alternative

Viele von uns haben mit ein­er Schreibrand­bibel oder ähn­lichen Bibellesemeth­o­d­en wun­der­bare geistliche Erfahrun­gen gemacht.

So segen­sre­ich die Meth­ode ist, so begren­zend kann sie aber auch sein. Das Prob­lem mit ein­er Schreibrand­bibel: Eifrige Bibelleser brauchen alle paar Jahre eine neue. Erstens wer­den die Rän­der irgend­wann voll, und zweit­ens zer­fled­dert auch die beste Bibelaus­gabe mit häu­figem Gebrauch irgendwann.

Und die wun­der­baren geistlichen Erken­nt­nisse, die man sich notiert hat, müssen irgend­wie auf­be­wahrt wer­den. Über­tra­gen ist schwierig. Manche Bibelleser heben deshalb volle Schreibrand­bibeln auf, damit ihre Anmerkun­gen nicht ganz ver­loren gehen.

Bloß sind damit auch die wun­der­baren geistlichen Erken­nt­nisse zwar aufge­hoben, aber eben nicht mehr beim Lesen in der neuen Bibel verfügbar.

Ehrlich gesagt: Das sind eben die Ein­schränkun­gen, die man beim Lesen mit Papi­er und Stift hin­nehmen muss. Die Alter­na­tive ist dig­i­tal – und kann deut­lich mehr als die beste gedruck­te Bibel.

Stellen Sie sich eine Schreibrand­bibel vor, in der

  • nie der Platz für Noti­zen ausgeht
  • die Noti­zen auch auf andere Über­set­zun­gen über­tra­gen wer­den können
  • zu jedem Textmark­er auch gle­ich ein Kom­men­tar hin­ter­lassen wer­den kann
  • Sie mit automa­tis­chen Textmark­ern prak­tisch beliebige Merk­male her­vorheben kön­nen: Worte Jesu, Verb­for­men, AT-Zitate im NT, metapho­rische Wen­dun­gen, usw.

All das kann Logos. Und Sie müssen dazu auch nicht jedes Mal den Com­put­er hochfahren. Ihre gesam­melten Anmerkun­gen sind näm­lich auch auf dem Handy oder Tablet verfügbar.

Die weitaus meis­ten der beschriebe­nen Funk­tio­nen lassen sich sog­ar kosten­los nutzen mit Logos Basic. Wenn Sie Logos noch nicht haben, pro­bieren Sie es unbe­d­ingt aus!

Doch ein wichtiges Ele­ment bekom­men Sie nur in einem Logos-Paket wie Logos 9 Ein­steiger: Daten­sätze.

Bevor Sie glasige Augen kriegen, glauben Sie mir, diese Daten­sätze sind zum Bibelle­sen unheim­lich praktisch.

Viele Logos-Bibeln sind 1:1 mit dem Grundtext verknüpft

Damit Ihre Noti­zen und Textmark­er aus der Elber­felder Bibel bspw. auch in der Luther­bibel auf­tauchen, ist ein Inter­lin­ear­daten­satz nötig. Der wird für jede Bibelüber­set­zung von Hand erstellt und verknüpft jedes deutsche Wort mit dem griechis­chen und hebräis­chen Grundtext.

Diese Daten­sätze machen möglich, dass ein Textmark­er 1:1, wort­ge­nau in ein­er anderen Bibelüber­set­zung angezeigt wer­den kann.

Arbeit­en Sie gerne mit mehreren Über­set­zun­gen? Jet­zt müssen Sie sich nicht mehr entschei­den, wo Sie Ihre let­zte Erken­nt­nis ver­merken. Die Logos-Noti­zen spe­ich­ern alles an einem Ort.

Oder ver­gle­ichen Sie gern Über­set­zun­gen in ver­schiede­nen Sprachen? Logos zeigt sog­ar, wie andere Über­set­zun­gen mit Inter­lin­ear­daten­sätzen ein bes­timmtes Wort wiedergeben.

Genau­so span­nend: Dank Inter­lin­ear­daten­satz kön­nen Sie ziem­lich leicht und ganz ohne Vorken­nt­nisse nach­schauen, welch­es griechis­che Wort hin­ter einem deutschen ste­ht, was es bedeutet und wo es noch vorkommt.

Ein Inter­lin­ear­daten­satz verknüpft die deutsche Bibel (und für Experten: Natür­lich auch die maßge­blichen Urtex­taus­gaben) mit ein­er Vielzahl weit­er­er Daten­sätze. Zu jedem Wort der Bibel ken­nt Logos dutzende Daten­punk­te: Per­so­n­en, Ereignisse, Stil­fig­uren und andere sprach­liche und inhaltliche Merkmale.

Diese verknüpften Merk­male sind ide­ale Aus­gangspunk­te für bib­lis­che Ent­deck­ungsreisen. Find­en Sie direkt aus dem Bibel­text detail­lierte Infos und Bilder zu Per­so­n­en, Objek­ten und Orten der Bibel. Oder auch andere Bibel­stellen mit den gle­ichen oder ähn­lichen Merkmalen.

Automatische Textmarker

Beson­ders gewiefte Bibelleser richt­en sich einen “visuellen Fil­ter” ein, um solche Merk­male automa­tisch her­vorzuheben. Dazu recht­sklick­en Sie ein­fach auf das gewün­schte Wort, wählen den gewün­scht­en Daten­punkt und starten eine Suche dazu. Diese Suche spe­ich­ern Sie dann als “visuellen Filter”.

Bess­er geht es nicht.

In Logos 9 Ein­steiger dür­fen Sie sich u.a. auf fol­gende Daten­sätze freuen: 

  • Inter­lin­ear­daten­sätze zur Luther 2017 und Elber­felder 2006 (let­ztere bish­er nur NT, AT folgt)
  • Bibelfak­ten: Per­so­n­en, Orte, Gegen­stände, Ereignisse usw.
  • Land­karten im Atlas zu sämtlichen Ereignissen
  • Infor­ma­tio­nen zu Urtex­twörtern und deren Formen

Dazu kommt ein umfassendes Sor­ti­ment von Kom­mentaren und Lexi­ka, die so viele Infor­ma­tio­nen wie ein ganzes Bücher­re­gal liefern.

Logos 9 Ein­steiger (Deutsch) gibt es derzeit mit 15% Ein­führungsra­batt für nur 118,99 $ (oder knapp über 100€). Für Upgrad­er von ein­er früheren Ver­sion ist der Preis deut­lich günstiger. 

Teilen
Von
Benjamin Misja

Benjamin Misja leitet das deutsche Logos-Team.

Alle Artikel
Eine Antwort schreiben

5 Kommentare
  • Klingt schön und gut. Jedoch hat das Dig­i­tale auch seine Nachteile. Man braucht ein teures Endgerät, ja sog­ar zwei, denn die Mobil­ver­sion ist sehr abge­speckt. Man braucht elek­trischen Strom usw.
    Ich benutze zwar Logos gerne und bin grund­sät­zlich zufrieden. Jedoch bei der Predigtvor­bere­itung und der stillen Zeit nutze ich lieber eine Schreibrand­bibel mit einem guten Notizbuch wie zB. eines von Leuchtturm.
    Und im Logos entste­ht mit der Zeit auch ein Puff, sodass man eine elend lange und zer­stück­elte Liste hat. So ist das Notizbuch noch zu unüber­sichtlich. Denn wenn ich ein Buch lese, den Text markiere und noch einige Noti­zen schreibe, kann ich es lei­der nicht spez­i­fisch her­vorheben, obwohl ich es in einem von mir zugewiese­nen Ord­ner spe­ichere. Die Soft­ware ist nicht fähig bei allen Büch­ern die markierten Wörter zu erken­nen und die zuge­ord­neten Noti­zen, um diese dann sep­a­rat zusam­men­fassend her­vorzuheben, wenn man es möchte.
    Ich hoffe ihr arbeit­et daran. Denn das wäre ein gross­es Plus gegenüber dem kon­ven­tionellen Arbeiten.

    • Hal­lo Branko, danke für das Feed­back! Ich ver­mute, dass das schon möglich ist, ich bin mir aber nicht ganz sich­er, was du genau „spez­i­fisch her­vorheben” willst? Willst du einen bes­timmten Textmark­er-Stil anwen­den oder die Noti­zen zu einem Buch in ein­er bes­timmten Ansicht gesam­melt ansehen?

      • Wenn ich ein Buch lese, so markiere ich Stellen mit dem Textmark­er und an anderen Stellen schreibe ich Noti­zen. Oder bei­des zusam­men an der gle­ichen Stelle. Ich denke das geht jedem Leser so :).
        Wenn ich nun eine Zusam­men­fas­sung eines gele­se­nen Buch­es oder eines Kapi­tels schreiben möchte, so ist es von Vorteil, alles sep­a­rat her­vorzuheben – Markierun­gen und Noti­zen zusam­men – und den Rest des Buch­es auszublenden, oder am Besten auf ein­er sep­a­rat­en Seite im Notizbuch dargestellt. Mit diesen dann über­sichtlich dargestell­ten Noti­zen und Markierun­gen kann ich die Zusam­men­fas­sung leichter schreiben, weil der Rest des Buch­es nicht da ist und ich somit nicht lange hin und her scrollen müsste.
        Ich hoffe es war verständlich :).

        Danke Ben für deine Mühe.
        Liebe Grüsse
        Branko

        • Ja, das war ver­ständlich! Wenn die Noti­zen und Textmark­er alle zum sel­ben Buch sind, müsstest du in der Seit­en­leiste einen entsprechen­den Fil­ter auswählen kön­nen. Schau, dass du in der Fil­ter-Ansicht und nicht in der Notizbuch-Über­sicht bist. Dort schau nach dem Namen des Buchs. Geht das?

          • Hal­lo Ben
            Danke es hat funk­tion­iert. Ich muss das Buch raus­fil­tern und dann auf den Knopf voll­ständi­ge Vorschau drück­en, dann geht es.
            Nochmals her­zlichen Dank und lieben Gruss
            Branko