Bekommen Sie Ihr Geld zurück, wenn Sie uns helfen, diese Bibel kostenlos anzubieten

Von Benjamin Misja

Ankündigung, Bibel

Beson­ders stolz sind wir auf unse­re neus­te vor­be­stell­ba­re Bibel. Die Autoren Prof. Her­bert Jant­zen und Tho­mas Jet­tel haben uns die­se Über­set­zung näm­lich groß­zü­gi­ger­wei­se zum kos­ten­lo­sen Gebrauch zur Ver­fü­gung gestellt. Auch wir wol­len damit kein Geld verdienen.

Jetzt set­zen wir auf Ihre Mit­hil­fe, um die Pro­duk­ti­on der Bibel durch Vor­be­stel­lun­gen zu finan­zie­ren. Den Bestell­preis erhal­ten Sie anschlie­ßend als Logos-Gut­ha­ben zurück! Mit Abschluss der Pro­duk­ti­on wird die­se Bibel dann kos­ten­los ver­füg­bar sein.

UPDATE: Die Pro­duk­ti­ons­kos­ten sind inzwi­schen gedeckt, doch bis zur Aus­lie­fe­rung wird die Jant­zen-Bibel wei­ter­hin zu die­sen Kon­di­tio­nen ver­füg­bar sein.

Die Bibelübersetzung von Herbert Jantzen und Thomas Jettel

Das Neue Tes­ta­ment, die Psal­men, die Sprü­che in deut­scher Fas­sung ist eine for­ma­le Über­set­zung des Bibel­texts für Chris­ten, die das Wort Got­tes genau­er erfor­schen wol­len. Die Autoren bemü­hen sich um eine mög­lichst genaue Über­set­zung in geho­be­ner Spra­che, die den Leser auch sprach­lich her­aus­for­dert, den Bibel­text bes­ser zu ver­ste­hen. Anstatt sich an die Sprach­welt des Lesers anzu­pas­sen, will sie den Leser mit der bibli­schen Spra­che prä­gen. Daher bemü­hen sie sich, wo immer mög­lich, um eine form­ge­treue und kon­kor­dan­te Wie­der­ga­be des Bibel­texts. In den Psal­men soll die Beschaf­fen­heit der hebräi­schen Poe­sie mög­lichst mit über­tra­gen werden.

Zum bes­se­ren Ver­ständ­nis fügen die Über­set­zer zahl­rei­che Fuß­no­ten, Wort­er­klä­run­gen, Par­al­lel­stel­len und einen mit über 340 Sei­ten sehr umfang­rei­chen Anhang mit fort­lau­fen­den Anmer­kun­gen zum Bibel­text hin­zu. Die Über­set­zung des Neu­en Tes­ta­ments beruht auf dem Tex­tus Recep­tus, folgt aller­dings bei schlecht bezeug­ten Les­ar­ten dem Mehrheitstext.

Die Logos-Edi­ti­on ist schon die 4. Auf­la­ge die­ser Über­set­zung, die nun erst­mals auch die Sprü­che ent­hält. Auch der Anhang ist um ein Viel­fa­ches gewach­sen. Die 4. Auf­la­ge der Jant­zen-Jet­tel-Bibel gibt es bis­lang aus­schließ­lich bei Logos!

Dank zahl­rei­cher Vor­be­stel­lun­gen ist die Pro­duk­ti­on der Bibel schon bei­na­he finan­ziert. Stand jetzt feh­len uns nur noch 25% der nöti­gen Summe.

Das Bes­te dar­an ist aber, dass Sie bei einem erfolg­rei­chen Gebot hin­ter­her eine Erstat­tung der Bestell­sum­me in Logos-Gut­ha­ben erhalten.

Wie viel Sie bie­ten wol­len, liegt allein bei Ihnen.

» Bie­ten Sie hier für die Jantzen-Jettel-Bibel…

Aber wie funk­tio­niert das eigent­lich, die­ses “Bie­ten” für neue Wer­ke? Ich gebe zu, das Kon­zept des “Com­mu­ni­ty Pri­cing” ist zwar sehr prak­tisch, aber nicht auf den ers­ten Blick verständlich.

Der Sinn dahin­ter ist letzt­lich, dass eine Res­sour­ce zu einem für die Bie­ter mög­lichst güns­ti­gen Preis finan­ziert wer­den kann, ohne dass wir dar­an etwas ver­die­nen. Und der tat­säch­li­che Bestell­preis ver­teilt sich auf die Schul­tern aller Bie­ter: Je mehr Bie­ter mit aus­rei­chend hohen Gebo­ten, des­to weni­ger zahlt jeder einzelne.

Aber gehen wir das Sys­tem ein­mal der Rei­he nach durch.

Wie funktioniert “Community Pricing”?

  1. Ziel ist es, durch Vor­be­stel­lun­gen einen fest­ge­leg­ten Unkos­ten­be­trag zu errei­chen, der die Pro­duk­ti­ons­kos­ten deckt. Rea­li­siert wird das Pro­dukt erst und nur dann, wenn der Betrag finan­ziert ist.
  2. Mit Ihrem Gebot erklä­ren Sie, wie viel Sie bereit wären, für das Werk zu bezah­len. Die Finan­zie­rung hat Erfolg, sobald es genü­gend Gebo­te über einen Min­dest­be­trag gibt. Eine Sum­me von 2000$ könn­te z.B. durch zehn Gebo­te über 200$ erreicht wer­den – oder durch 200 Gebo­te über 10$. Über die Anzahl und Höhe der Gebo­te wird so der Preis ermit­telt, der am Ende not­wen­dig ist, um das Werk zu realisieren.
  3. Fällt Ihr Gebot unter die­se Schwel­le, wird es schei­tern (und wird nicht berück­sich­tigt). Liegt es dar­über, zah­len Sie aber auch nicht mehr als ande­re. Wenn mehr Gebo­te als nötig ein­ge­hen, kann sich der tat­säch­li­che Preis sogar verringern.
  4. Je mehr Sie bie­ten, des­to schnel­ler wird das Finan­zie­rungs­ziel erreicht.
  5. Je mehr Gebo­te in aus­rei­chen­der Höhe ein­ge­hen, des­to nied­ri­ger wird der tat­säch­li­che Preis.

» Hier kön­nen Sie Ihr Gebot für die Jant­zen-Jet­tel-Bibel abge­ben.

» Und hier fin­den Sie noch meh­re­re wei­te­re deut­sche Res­sour­cen im Com­mu­ni­ty Pri­cing.

Benjamin Misja

Über den Autor

Benjamin Misja leitet das deutsche Logos-Team.

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked

    1. Die­se Bibel ist eine digi­ta­le Aus­ga­be. Man kann sie inzwi­schen kos­ten­los bekom­men, ent­we­der unter dem oben ange­ge­be­nen Link oder auf https://​de​.logos​.com/​b​a​sic.

      Bei Inter­es­se an gedruck­ten Bibeln wür­de ich die Gide­ons emp­feh­len, das ist eine wun­der­ba­re Arbeit, die sich dar­auf spe­zia­li­siert, kos­ten­lo­se Bibeln zu ver­tei­len. Man kann hier um Zusen­dung bit­ten: https://​gide​ons​.de/​u​n​s​e​r​-​a​n​g​e​b​o​t​/​e​i​n​e​-​b​i​b​e​l​-​f​u​e​r​-​s​ie/

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Logos 9 jetzt auf deutsch herunterladen

Kostenfrei - Bibelstudium wie nie zuvor!